100 Jah­re Arbei­ter­wohl­fahrt – AWO Neheim-Hüs­ten lädt zur Fest­ver­an­stal­tung

21. Mai 2019
von Redaktion

Franz Mün­te­fe­ring hält im neu­en Gemein­de­haus der Ev. Chris­tus­kir­che Neheim die Fest­re­de (Foto: pri­vat)

Neheim. Die Arbei­ter­wohl­fahrt (AWO) fei­ert in die­sem Jahr das hun­dert­jäh­ri­ge Bestehen. Marie Juch­acz hat 1919 die Orga­ni­sa­ti­on in Ber­lin gegrün­det. Seit­her hat die AWO Mil­lio­nen von hil­fe­be­dürf­ti­gen Men­schen unter­stützt und gehört inzwi­schen zu den sechs Spit­zen­ver­bän­den der Frei­en Wohl­fahrts­pfle­ge in Deutsch­land. Wäh­rend der Bun­des­ver­band Mit­te Dezem­ber 2019 nach Ber­lin zu Fest­akt, Jubi­lä­ums­par­ty und Son­der­kon­fe­renz ein­lädt, möch­te der AWO Orts­ver­ein Neheim-Hüs­ten bereits zu Beginn des Som­mers an die­ses his­to­ri­sche Ereig­nis erin­nern – ver­bun­den mit zahl­rei­chen Ehrun­gen sei­ner Mit­glie­der und mit einem pro­mi­nen­ten Fest­red­ner, dem frü­he­ren Vize­kanz­ler der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land Franz Mün­te­fe­ring.

Franz Mün­te­fe­ring hält Gruß­wort

Die Fest­ver­an­stal­tung fin­det am Sams­tag, dem 22. Juni, um 15.00 Uhr im neu­en Gemein­de­haus der Ev. Chris­tus­kir­che Neheim in der Burg­stra­ße 27 statt. Neben der Fest­re­de und den Ehrun­gen durch Franz Mün­te­fe­ring wird auch der Arns­ber­ger Bür­ger­meis­ter Ralf Paul Bitt­ner ein Gruß­wort hal­ten. Die Fest­ver­an­stal­tung wird beglei­tet von der Musik­schu­le Hoch­sauer­land­kreis.

Die Ver­an­stal­tung ist kos­ten­frei. Wegen der begrenz­ten Raum­ka­pa­zi­tät wird um Anmel­dung bis zum 14.06.2019 gebe­ten (Tel.: Gerd Stütt­gen 02932/39111; E‑Mail: gerd.stuettgen@freenet.de).