SPD-Orts­ver­band Müsche­de fei­ert 75-jäh­ri­ges Bestehen

8. Juni 2021
von Redaktion

Das 75-jäh­ri­ge Bestehen fei­ern wie vor der Pan­de­mie, das wünscht sich der Orts­ver­band der SPD Müsche­de. (Foto: Privat)

Som­mer­fest 2021 verschoben

Müsche­de. Inzwi­schen beglei­tet uns Coro­na seit über einem Jahr, mit all sei­nen sozia­len sowie beruf­li­chen Ein­schrän­kun­gen. Tref­fen in unbe­schwer­ter lockerer
Run­de sind schon lan­ge nicht mehr mög­lich, Fei­er­lich­kei­ten wer­den abge­sagt. Die Sehn­sucht zur Nor­ma­li­tät wächst immer mehr.

75-jäh­ri­ges Bestehen

 

„Da wir das Som­mer­fest bereits im ver­gan­ge­nen Jahr absa­gen muss­ten, haben wir uns umso mehr auf das dies­jäh­ri­ge gefreut. Vor allem, da wir in die­sem Jahr unser 75-jäh­ri­ges Bestehen und damit 75 Jah­re geleb­te Sozi­al­de­mo­kra­tie im Eulen­dorf fei­ern kön­nen. Unser Orts­ver­ein wur­de kurz nach dem 2. Welt­krieg am 15.06.1946 im Gast­hof Rett­ler von dem damals erst 26-jäh­ri­gen Alfons Vogt gegrün­det. Lei­der lässt es die aktu­el­le Situa­ti­on noch nicht zu, sodass wir das geplan­te Som­mer­fest für den 19.06.2021 absa­gen müs­sen”, bedau­ert Manu­el Nie­der vom Orts­ver­band der SPD-Müschede.

Som­mer­fest wird verschoben

Die Hoff­nung will der Orts­ver­band der Müsche­der SPD aber noch nicht auf­ge­ben und plant daher das Som­mer­fest am 21.08.2021 nach­zu­ho­len. „Ob dann unbe­schwert  gefei­ert und ein paar gesel­li­ge Stun­den ver­bracht wer­den kön­nen, kann jetzt noch kei­ner mit Gewiss­heit sagen, sorgt sich der Vorstand.

„Wir freu­en uns dann aber MdEP Bir­git Sip­pel, MdB Dirk Wie­se und den ach­ten Minis­ter­prä­si­den­ten des Lan­des NRW Peer Stein­brück bei uns begrü­ßen zu dür­fen”, so Manu­el Nieder.

Geschenk an das Eulendorf

Bereits 2016, zu unse­rem 70-jäh­ri­gem Jubi­lä­um, haben wir im Rah­men eines Arbeits­ein­sat­zes zwei Gieß­kan­nen­stän­der mit ent­spre­chen­den Gieß­kan­nen auf dem Fried­hof auf­ge­stellt. Zu unse­rem 75-jäh­ri­gem Jubi­lä­um freu­en wir uns den noch feh­len­den Gieß­kan­nen­stän­der an der unte­ren Was­ser­stel­le auf dem Fried­hof zu spon­sern und auf­stel­len zu kön­nen, erklärt der Ortsverband.