Müsche­der „Schüt­zen­krug“ öff­net wieder!

6. Oktober 2021
von Redaktion

Müsche­de. Gute Nach­rich­ten für alle Freun­de eines frisch gezapf­ten Pils, des Kno­bel­sports oder der freund­li­chen Knei­pen­un­ter­hal­tung. Nach­dem die Pan­de­mie einen Gast­stät­ten­be­trieb unter Coro­na-Bedin­gun­gen wie­der zulässt, wird auch der Müsche­der Schüt­zen­krug als Ehren­amts­knei­pe wie­der öffnen.

Nach­dem vor Coro­na die ers­ten rund zwei Jah­re des der­zeit von Schüt­zen­schwes­tern und Schüt­zen­brü­dern der St. Huber­tus Schüt­zen­bru­der­schaft Müsche­de und man­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern aus ande­ren Ver­ei­nen als sog. „Ehren­amts­knei­pe“ geführ­ten Schüt­zen­kru­ges sehr gut und viel­ver­spre­chend ver­lau­fen sind, hat das Orga-Team nun die nächs­ten Ter­mi­ne bekanntgegeben.

Ter­mi­ne

Es sind dies nach­fol­gen­de Ter­mi­ne: 22.10. (Frei­tag, Zapf­team: Sil­via, Julia, Doris, Ralf und Tho­mas), 12. und 26.11. sowie 10.12. (Frei­ta­ge, Zapf­teams wer­den noch gesucht) und der 23.12. (Don­ners­tag vor Hei­lig­abend). Jeweils von 19.00 Uhr bis 01.00 Uhr.

Es gilt die „2 G‑Regel“ mit der Ergän­zung, dass auch ein PCR-Test mög­lich ist.

Neben Pils sind Wei­zen, Wein, Soft­drinks, Was­ser und diver­se Brän­de im Ange­bot, jeweils ser­viert von einem flei­ßi­gen und moti­vier­ten Team. Die Schüt­zen aus dem Eulen­dorf hof­fen natür­lich wei­ter­hin, bald doch noch einen neu­en Päch­ter zu finden.

Unterstützer*innen herz­lich willkommen

Wer das ehren­amt­li­che Team beim Betrieb des Schüt­zen­kru­ges unter­stüt­zen will, ist ganz herz­lich will­kom­men. Anfra­gen nimmt wei­ter­hin ger­ne Schüt­zen­oberst Rai­mund Sonn­tag unter 02932 / 36447 entgegen.