För­der­pro­gramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ -

5. Oktober 2021
von Redaktion

„Gemein­schaft gestal­ten – enga­gier­te Nach­bar­schaft leben“

 

Arns­berg. Die Stadt Arns­berg weist auf ein aktu­el­les För­der­pro­gramm zur Unter­stüt­zung des ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments hin: Pro­jek­te und Ideen mit dem Schwer­punkt „Gemein­schaft gestal­ten – enga­gier­te Nach­bar­schaft leben“ von Ver­ei­nen und Initia­ti­ven kön­nen mit 1.000 Euro durch das Land NRW geför­dert wer­den. Anträ­ge sind online mög­lich über www​.enga​ge​ment​fo​er​de​rung​.nrw.

 

Damit setzt die Lan­des­re­gie­rung einen Bau­stein ihrer Enga­ge­ment­stra­te­gie um und unter­stützt mit dem Pro­gramm „2.000 x 1.000 Euro für das Enga­ge­ment“ jähr­lich 2.000 Vor­ha­ben. Arns­ber­ger Initia­ti­ven und Ver­ei­ne, die sich pas­send zum Schwer­punkt­the­ma enga­gie­ren, kön­nen noch in die­sem Jahr eine ein­ma­li­ge Unter­stüt­zung bean­tra­gen. Denk­bar sind hier zum Bei­spiel Besuchs­diens­te oder ein Advents­nach­mit­tag für älte­re Men­schen. För­der­fä­hig sind unter ande­rem Sach­mit­tel für die Öffent­lich­keits­ar­beit und ers­te Akti­vi­tä­ten, die noch in die­sem Jahr umge­setzt wer­den sollen.

 

Alle wei­te­ren För­der­vor­aus­set­zun­gen und Rah­men­be­din­gun­gen fin­den Inter­es­sier­te unter www​.enga​giert​-in​-nrw​.de/​f​o​e​r​d​e​r​p​r​o​g​r​a​m​m​-​2​0​0​0​-​x​-​1​0​0​0​-​e​u​r​o​-​f​u​e​r​-​d​a​s​-​e​n​g​a​g​e​m​ent.

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)