„Deckel gegen Polio“: Schü­ler des St. Ursu­la Gym­na­si­ums ermög­li­chen 81 Schutz­imp­fun­gen

13. April 2019
von Redaktion

13.500 Kunst­stoff­de­ckel über­ga­ben jetzt Schü­le­rin­nen und Schü­ler des St. Ursu­la Gym­na­si­ums in ihrer Mot­to­wo­che ( Foto: Plüm­per)

Neheim. Sehr erfolg­reich haben in den ver­gan­ge­nen Wochen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Sankt-Ursu­la-Gym­na­si­ums wie­der Kunst­stoff­ver­schlüs­se für die Akti­on „Deckel gegen Polio“ gesam­melt. Seit dem Start der neu­en Sam­mel­ak­ti­on konn­te in rela­tiv kur­zer Zeit dank der Initia­ti­ve von Elke Böhm aus dem Schul­se­kre­ta­ri­at durch das Enga­ge­ment der Schü­le­rin­nen und Schü­ler, unter­stützt durch Leh­rer­kol­le­gi­um und das gesam­te Team des Gym­na­si­ums, etwa 13.500 Kunst­stoff­de­ckel gesam­melt wer­den. Damit kön­nen etwa 27 Schutz­imp­fun­gen ermög­licht wer­den. Auf­grund des Ver­spre­chens der Bill & Melin­da Gates Stif­tung, jeden gesam­mel­ten Betrag zu Guns­ten der Akti­on zu ver­drei­fa­chen, kön­nen durch den erneu­ten Ein­satz der Schü­ler sogar 81 Imp­fun­gen rea­li­siert wer­den.

Über­ga­be in der Mot­to­wo­che

Die Akteu­re der Akti­on hat­ten zudem für die Abho­lung einen beson­de­ren Tag aus­ge­wählt: Die Abschluss­jahr­gän­ge fei­er­ten in der ver­gan­ge­nen Tagen im Rah­men einer Mot­to­wo­che ihren Abschied von der Schu­le. Am Abhol­tag war das Mot­to „Hip Hop“ ange­sagt. So über­ga­ben im Foy­er der der Schu­le tan­zen­de und sin­gen­de Schü­le­rin­nen und Schü­ler die gesam­mel­ten Deckel.

Natür­lich, so Elke Böhm, wer­de die Akti­on in Abstim­mung mit der Schul­lei­tung wei­ter­ge­führt. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Akti­on gibt es bei Han­ne­lo­re und Klaus Plüm­per unter Tel. 02935–2243 und Moni­ka und Heinz Len­ze unter Tel. 02935–4356 sowie unter www.deckel-gegen-polio.de.