Anna-Maria Gründ­ler qua­li­fi­ziert sich erfolg­reich für Cle­mens-Vel­tins-Gedächt­nis­po­kal

19. März 2019
von Redaktion

Anna-Maria Gründ­ler und Meinolf Böh­mer (1. Vor­sit­zen­der) (Foto: RV Helle­feld)

Helle­feld. Wind, Regen und Grau­pel­schau­er konn­ten die Teil­neh­mer und Besu­cher nicht davon abhal­ten, zum dies­jäh­ri­gen Hal­len­tur­nier des Rei­ter­ver­ein Helle­feld zu kom­men. Die drei Ver­an­stal­tungs­ta­ge boten ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm von der Führ­zü­gel­klas­se über ver­schie­de­ne Dres­sur­prü­fun­gen bis hin zur Spring­prü­fung der Klas­se M* mit Sie­ger­run­de und Qua­li­fi­ka­ti­on zum Cle­mens-Vel­tins-Gedächt­nis­po­kal. Hier konn­te sich Anna-Maria Gründ­ler (RV Helle­feld) durch­set­zen und gewann die Prü­fung vor Kat­ja Loh­öl­ter und Mar­cel Gro­te. Das Fina­le um den Cle­mens-Vel­tins-Gedächt­nis­po­kal fin­det auf dem gro­ßen Außen­tur­nier vom 30. Mai bis zum 2. Juni statt.

Ver­eins­mit­glie­der erfolg­reich

Die Dres­sur­prü­fung der Klas­se M*, schwers­te Prü­fung in die­ser Dis­zi­plin am Tur­nier­wo­chen­en­de, konn­te Kim Her­tin (RV Lüden­scheid) vor Hen­ri­ke Will (RV Kalt­hoff) und Kirs­ten Nei­tem­ei­er (RV Helle­feld) für sich ent­schei­den.
Zusätz­lich zum nor­ma­len Tur­nier­pro­gramm wur­den in die­sem Jahr die inter­nen Ver­eins­meis­ter­schaf­ten in das Hal­len­tur­nier inte­griert. Die Mit­glie­der des Rei­ter­ver­eins konn­ten in ver­schie­de­nen Leis­tungs­klas­sen und Dis­zi­pli­nen um die Medail­len und Wan­der­po­ka­le kämp­fen. Sieg­reich waren hier: Mar­tin Schuh­ma­cher (Gro­ße Tour Sprin­gen), Katha­ri­na Hach­mann (Gro­ße Tour Dres­sur), Flo­ren­ti­na Badin (Klei­ne Tour Sprin­gen), Anna Sie­gert (Klei­ne Tour Dres­sur) und Johan­na Cas­pers (Nach­wuchs­rei­ter Tour).

v. l.: Mar­co Pie­per (Spen­der), Mit­glie­der und Kin­der des Betreu­ungs­ver­eins der Grund­schu­le und Micha­el Geu­ecke (Geschäfts­füh­rer) (Foto: RV Helle­feld)

300 Euro spen­de an Betreu­ungs­ver­ein der Grund­schu­le Altes Tes­ta­ment

Aber nicht nur der Sport spiel­te am die­sem Wochen­en­de eine Rol­le. Auch das sozia­le Enga­ge­ment ist dem Rei­ter­ver­ein Helle­feld wich­tig. Am Sams­tag­abend fand eine Spring­prü­fung der Klas­se L mit Joker­sprung statt. Bei jedem feh­ler­frei­en über­win­den die­ses Hin­der­nis­ses gin­gen 10,00 Euro aus der Kas­se des Rei­ter­ver­ein in einen Spen­den­topf. Am Ende kam so eine Sum­me von 210,00 Euro zusam­men. Die Fami­lie Mar­co Pie­per aus Arns­berg run­de­te dann die Spen­den­sum­me auf 300,00 Euro auf. Gespen­det wur­de das Geld an den Ver­ein zur Betreu­ung von Kin­dern der Grund­schu­le „Altes Tes­ta­ment“ e. V. in Helle­feld.