Ald­iraub­über­fäl­le ist am Mitt­woch The­ma in Akten­zei­chen XY

16. April 2014
von Redaktion

alsidMär­ki­scher Kreis Am Mittwoch,16.04.2014, 20:15 Uhr, wird ein Kri­mi­nal­be­am­ter aus Lüden­scheid in der Fern­seh­sen­dung Akten­zei­chen XY die Raub­über­fäl­le auf Aldi­fi­lia­len von Alte­na und Schalks­müh­le den Fern­seh­zu­schau­ern nahe bringen.

Zum Hin­ter­grund:

Nach Raub­über­fall in Alte­na – Dah­le vom 14.06.2012 flüch­te­te der Täter mit einem rost­brau­nem bzw. oran­ge­far­be­nem älte­ren Kom­bi in Rich­tung Altena.

Der Täter äußer­te sich sehr nega­tiv über die Aldi­fi­lia­len bei sei­nen Raubüberfällen.

Der Täter nutz­te bis letz­tes Jahr (13.04.2013 beim Raub­über­fall in Schalks­müh­le) einen auf­fäl­li­gen Klin­gel­ton „La Cucaratscha”

Beim letz­ten Raub­über­fall in Schalks­müh­le (13.04.2013) könn­te auch eine klei­ne, dun­kel­haa­ri­ge Frau /​Mutter mit einem 10 – Jäh­ri­gen Sohn (trug Horn­bril­le) even­tu­ell mit dem Täter gespro­chen haben; die wich­ti­ge Zeu­gin fuhr mit einem oran­gen Kom­bi weg.

Der Täter steht in Ver­dacht, in Atten­dorn und Gevels­berg zwei gleich gela­ger­te Über­fäl­le ver­übt zu haben.

Per­so­nen­be­schrei­bung: – ca. 40 – 55 Jah­re alt – spricht akzent­frei Deutsch, ver­mut­lich Deut­scher oder Ost­eu­ro­pä­er – bei Auf­ge­regt­heit stot­tert er etwas – hat frü­her röt­lich – brau­nen Voll­bart und zuletzt gräu­lich – röt­li­chen Bart getra­gen – ca. 190 – 200 cm groß – deut­li­cher Bauch­an­satz – rela­tiv dün­ne Bei­ne – trägt ver­mut­lich öfter auch in der Frei­zeit Base­ball­kap­pen – ist ins­ge­samt jedoch rela­tiv freund­lich, aber auch bestimmend

Hin­wei­se an die Poli­zei in Lüden­scheid (Tel.: 02351 / 9099 – 0) oder jede ande­re Dienststelle

Anla­ge: PDF des Täters