Akti­on Sau­be­re Röhr

10. September 2018
von Redaktion

Sun­dern. Auf Initia­ti­ve des offe­nen Gesprächs­krei­ses im „inpet­to“ tra­fen sich am leztz­ten Sams­tag elf Senio­rin­nen und Senio­ren des Senio­ren­bei­rats der Stadt Sun­dern und ein Anlie­ger sowie eine Ver­tre­te­rin der Stadt­ver­wal­tung Sun­dern, um das Fluss­bett und die Ufer­re­gi­on der Röhr von Unrat zu säu­bern.

Foto: pri­vat

In vier­stün­di­ger Arbeit wur­de ein Auto­an­hän­ger vol­ler Kunst­stoff- und  Metall­tei­le, Glas-fla­schen, Dosen und Tex­ti­li­en gesam­melt. Selbst ein Stra­ßen­schild mit Pfahl und Ver­an­ke­rung aus Beton wur­de im Fluss gefun­den. Am Schluss der Akti­on wur­den an eini­gen Stel­len Hin­weis­schil­der mit der  Bit­te um Sau­ber­hal­tung der Röhr ange­bracht. Ob sie wohl etwas nüt­zen?
Lei­der haben sich kei­ne jün­ge­ren Mit­bür­ger an die­ser Akti­on betei­ligt.