Acht Autos in Frei­enohl beschädigt

8. April 2013
von Redaktion

Mesche­de (Hoch­sauer­land)  Unbe­kann­te haben in Frei­enohl am Sonn­tag gegen 04:00 Uhr gleich acht Autos beschä­digt. Die Fahr­zeu­ge stan­den alle geparkt im Ver­lauf der Bahn­hof­stra­ße zwi­schen den Haus­num­mern 20 und 80. An sie­ben der Pkw wur­den jeweils die Außen­spie­gel der Fah­rer­sei­te beschä­digt. Die Täter haben die Spie­gel ver­mut­lich im Vor­bei­ge­hen abge­tre­ten. Bei einem wei­te­ren Wagen, der auf der Park­platz eines Dis­coun­ters an der Bahn­hof­stra­ße 80 geparkt war, wur­de neben dem rech­ten Außen­spie­gel die Schei­be der Bei­fah­rer­tür und die Front­schei­be beschä­digt. Die Schei­be des blau­en Renault der Tür ist kom­plett zer­split­tert, an der Wind­schutz­schei­be sind Spu­ren erkenn­bar, die dar­auf schlie­ßen las­sen, dass die Täter mit einem Gegen­stand mehr­fach gegen das Glas geschla­gen hat. Der Gesamtsach­scha­den liegt bei etwa 2.000,- Euro.

 

Die Poli­zei hofft jetzt auf Zeu­gen, die die Täter auf ihrem Weg durch die Bahn­hof­stra­ße beob­ach­tet haben oder ver­däch­ti­ge Per­so­nen, Fahr­zeu­ge oder Geräu­sche fest­ge­stellt haben. Sach­dien­li­che Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei Mesche­de unter der Tele­fon­num­mer 0291–90200.