Abi­Stu­di­en­Fo­rum: Geo­gra­phie studieren

1. März 2013
von Redaktion

Mesche­de (Hoch­sauer­land) Soest (Kreis Soest) Der Stu­di­en­gang Geo­gra­phie, die Vor­aus­set­zun­gen und Ver­tie­fungs­mög­lich­kei­ten, aber auch die Tätig­kei­ten und Berufs­mög­lich­kei­ten von Geo­gra­phen/-innen sind The­ma des Abi­Stu­di­en­Fo­rums  „Geo­gra­phie stu­die­ren“ der Berufs­be­ra­tung für Abitu­ri­en­ten, die am Don­ners­tag, 7. März um 16.00 Uhr  im Berufs­in­for­ma­ti­ons­zen­trum (BiZ) der Mesche­der Arbeits­agen­tur, Brü­cken­stra­ße 10 stattfindet.

Refe­rent und Gesprächs­part­ner im Forum ist Dr. Tho­mas Held vom Geo­gra­phi­schen Insti­tut der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum. Das Bochu­mer Insti­tut mit den Arbeits­be­rei­chen Human­geo­gra­phie, Phy­si­sche Geo­gra­phie, Geo­ma­tik und Geo­gra­phie – Didak­tik zählt zu den größ­ten in der Bun­des­re­pu­blik und bie­tet so ein umfang­rei­ches Lehrangebot.

Eine Anmel­dung zu der cir­ca zwei­stün­di­gen Ver­an­stal­tung ist nicht erforderlich.