L 544: Sanie­rungs­ar­bei­ten im Zuge der Lan­des­stra­ße in Sun­dern / Hövel

13. April 2014
von Redaktion
Sundern-Hövel

Sun­dern-Hövel

Sun­dern  Hövel (Hoch­sauer­land) (straßen.nrw). Der Lan­des­be­trieb Stra­ßen­bau NRW, Regio­nal­nie­der­las­sung Sauer­land-Hoch­stift führt ab Mon­tag (14.04.) Sanie­rungs­ar­bei­ten im Zuge der L544 zwi­schen den Orts­tei­len Lang­scheid und Hövel der Stadt Sun­dern durch.

Die Stra­ßen­ar­bei­ten beinhal­ten auf einer Län­ge von 90 Metern das Abfrä­sen und Erneu­ern der bitu­mi­nö­sen Deck- und Bin­der­schicht. Ins­ge­samt wer­den 510 Qua­drat­me­ter Fahr­bahn­ober­flä­che instand gesetzt. Zusätz­lich wird auf einer Län­ge von 85 Metern eine fünf­zei­li­ge Ent­wäs­se­rungs­rin­ne erneuert.

Die Sanie­rungs­ar­bei­ten erfol­gen unter Voll­sper­rung der Lan­des­stra­ße. Die gemäß Ver­kehrs­kon­zept erfor­der­li­chen Umlei­tungs­stre­cken sind groß­räu­mig aus­ge­schil­dert. Die Umlei­tung erfolgt ab Hövel bezie­hungs­wei­se Lang­scheid über Enkhausen.

Die Kos­ten für die­se Bau­maß­nah­me, für die eine Bau­zeit von vier Tagen ein­ge­plant ist, betra­gen 25.000 Euro.

Für die durch die Bau­maß­nah­me auf­tre­ten­den Behin­de­run­gen bit­tet der Lan­des­be­trieb Stra­ßen­bau NRW in Mesche­de schon jetzt um Verständnis.