50 jäh­ri­ges Jubi­lä­um Katho­li­sche Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung St. Mari­en Sun­dern Hach­en

25. April 2013
von Redaktion

Wir fei­ern am 05.Mai 2013 unser 50 jäh­ri­ges Jubi­lä­um.

50jahreen400His­to­rik: Auf dem Gelän­de der heu­ti­gen Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung befand sich frü­her ein Gar­ten der von den jewei­li­gen Lehr­kör­pern genutzt wur­de. Der frucht­ba­re Gar­ten gehör­te zur alten Hache­ner Schu­le, die sich dort befand, wo der heu­ti­ge Anbau der Mari­en­kir­che steht. Im Volks­mund wird die­ses Gelän­de noch heu­te „Strick­gar­ten“ genannt, weil dort jeder Leh­rer nach eige­nem Gut­dün­ken han­del­te (strick­te). Im Jahr 1961 beschloss der Kir­chen­vor­stand dort einen Kin­der­gar­ten mit 3 Grup­pen zu errich­ten. Somit fan­den 75 Kin­der einen Platz zum Spie­len und Ler­nen. Ein­wei­hung fei­er­te man unter gro­ßer Anteil­nah­me der Hache­ner Bevöl­ke­rung am 2. Mai 1963. Der ers­te gro­ße Höhe­punkt des Kin­der­gar­tens war der Besuch von Weih­bi­schof Dr. Paul Nord­hu­es im Jah­re 1964. Prä­gend für den Kin­der­gar­ten waren maß­geb­lich die Schön­städ­ter Mari­en­schwes­tern, die 15 Jah­re lang die Lei­tung über­nah­men und noch heu­te bei noch vie­len ehe­ma­li­gen „Kin­der­gar­ten­kin­dern“ in blei­ben­de posi­ti­ver Erin­ne­rung sind. Die Ära der Schön­städ­ter Mari­en­schwes­tern ging am 30.Juni 1978 zu Ende. Die Lei­tung des Kin­der­gar­tens lag von nun an in den Hän­den der Erzie­he­rin­nen. Die Kir­chen­ge­mein­de unter­hielt von 1992 – 1997 einen zusätz­li­chen Kin­der­gar­ten (St. Eli­sa­beth), der sich in einem Pavil­lon auf dem Gelän­de der heu­ti­gen Grund­schu­le befand. Die­ser Pavil­lon wur­de bei einem Brand am 10.04.1996 zer­stört. Die Grup­pe zog not­ge­drun­gen in das Gebäu­de der alten Schu­le. Heu­te befin­den sich dort die Räum­lich­kei­ten der offe­nen Ganz­tags­schu­le. Das Deut­sche Rote Kreuz ent­schied sich dazu, im ehe­ma­li­gen Haupt­schul­ge­bäu­de eine drei­grup­pi­ge Ein­rich­tung zu errich­ten (Heu­te Städ­ti­sches Fami­li­en­zen­trum Kun­ter­bunt). Die Kir­chen­ge­mein­de beschloss dar­auf­hin, den Kin­der­gar­ten als zwei­grup­pi­ge Ein­rich­tung wei­ter­zu­füh­ren. Daher wur­de im Jah­re 1997  das Gebäu­de des Kin­der­gar­tens umfang­reich umge­baut und reno­viert. Die Kin­der wur­den in der Zeit von Febru­ar bis Novem­ber in dem Gebäu­de der alten Schu­le betreut. Im Novem­ber 1997 zogen dann 50 Kin­der in das reno­vier­te Gebäu­de zurück. Am 17.Mai 1998 wur­de die Ein­wei­hung fest­lich gefei­ert. Am 16.Mai 2004 wur­de der Spiel­platz des Kin­der­gar­tens nach einer umfang­rei­chen Umge­stal­tung und Sanie­rung ein­ge­weiht. Gleich­zei­tig fei­er­te der Kin­der­gar­ten hier sei­nen 40. Geburts­tag (nach­träg­lich). Die Kin­der spie­len seit­dem auf der Hop­petos­se, einem gro­ßen Spiel­schiff. Im Jahr 2012 wur­de ein Anbau im vor­de­ren Bereich des Kin­derg­a­rens inte­griert. Die­ser ist not­wen­dig gewor­den, um die Betreu­ung der Kin­der unter 3 Jah­ren adäquat gewähr­leis­ten zu kön­nen. Eben­falls wur­de ein neu­es Spiel­ge­rät für die Kleins­ten im Außen­be­reich ange­schafft wor­den. Ein­ge­weiht wur­den die neu­en Räum­lich­kei­ten am 9. Dezem­ber 2012 zusam­men mit dem Bern­hard Frick Haus. Ganz aktu­ell erstrahlt der Kin­der­gar­ten jetzt auch von innen in neu­em Glanz, denn dank zahl­rei­cher Hel­fer und Spen­der konn­te vor dem gro­ßen Fest noch gestri­chen wer­den. Die Ein­rich­tung erstrahlt nun in war­men und freund­li­chen Tönen. Dan­ke noch­mal an alle, die dazu bei­getra­gen haben.

Aktu­el­le Situa­ti­on: Der­zeit besu­chen 41 Kin­der im Alter von 2–6 Jah­ren unse­re Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung. Die Kon­zep­ti­on sieht 12 Plät­ze für Kin­der unter Drei Jah­ren vor. Des Wei­te­ren arbei­ten wir inte­gra­tiv. Es gibt 2 Grup­pen, die Tiger­grup­pe und die Bären­grup­pe. Die Kin­der wer­den von ins­ge­samt 6 Erzie­he­rin­nen und einer Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge­rin betreut und geför­dert. Nach den zahl­rei­chen Umbau­ten und Reno­vie­run­gen in den letz­ten zwei Jah­ren sehen wir in eine posi­ti­ve Zukunft.

 

Wir fei­ern am 05.Mai 2013 unser 50 jäh­ri­ges Jubi­lä­um.

Unser Fest beginnt um          11.00 Uhr mit dem Got­tes­dienst unter Mit­wir­kung aller Kin­der­ta­ges­ein­rich­tungs­kin­der      Emp­fang und Gruß­wor­te    Mit­tag­essen Luft­bal­lon­künst­ler  Spiel­stän­de und Hüpf­burg ca. 14.00 Uhr Thea­ter­stück der Kin­der „Der Regen­bo­gen­fisch“  Cafe­te­ria ab 16.30 Uhr Aus­ga­be der Tom­bo­la-Prei­se