3 250 000. Besu­cher im Sauer­län­der Besu­cher­berg­werk begrüßt

23. April 2014
von Redaktion

IMG_3797aBest­wig-Rams­beck. (Hoch­sauer­land) Da staun­te Sina Samu­el nicht schlecht: Ihr Besuch im Sauer­län­der Besu­cher­berg­werk in Rams­beck begann mit einer beson­de­ren Über­ra­schung. Sie wur­de als 3 250 000. Besu­che­rin fei­er­lich begrüßt. Ralf Péus – Bür­ger­meis­ter der Gemein­de Best­wig und Geschäfts­füh­rer der Berg­bau­mu­se­um Rams­beck GmbH – und Muse­ums­lei­te­rin San­dra Fischer über­reich­ten ihr neben einem Blu­men­strauß auch den Berg­manns­trop­fen und einen Gut­schein für ein Essen in der Muse­ums­gast­stät­te Lore.

 

Sina Samu­el aus Mülheim/​Ruhr ver­bringt ihren Urlaub gemein­sam mit ihrem Lebens­ge­fähr­ten Patrick Koring und des­sen Söh­nen Ben und Leon in Win­ter­berg. Der Aus­flug nach Rams­beck lohn­te sich alle­mal: Bei jedem Wet­ter erweist sich das Besu­cher­berg­werk als Magnet für Urlau­ber wie Ein­hei­mi­sche. Die Ein­fahrt mit der Gru­ben­bahn in den Eick­hoff­stol­len lockt eben­so wie die Füh­rung unter Tage und der Besuch des Muse­ums über Tage.

 

Geschäfts­füh­rer Ralf Péus erin­ner­te dar­an, dass das Sauer­län­der Besu­cher­berg­werk in die­sem Jahr sei­nen 40. Geburts­tag fei­ert. Mit einem Augen­zwin­kern erklär­te er: „Ein Besuch lohnt sich immer: 3,25 Mil­lio­nen Besu­cher kön­nen sich nicht irren.“