18-jäh­ri­ger Auto­fah­rer mit 1,4 Pro­mil­le in Bri­lon unterwegs

29. März 2013
von Redaktion

Bri­lon (Hoch­sauer­land) Am frü­hen Kar­frei­tag­mor­gen fiel einer Poli­zei­strei­fe auf der Möhne­st­ra­ße ein Pkw auf, der mit stark über­höh­ter Geschwin­dig­keit unter­wegs war. Bei der anschlie­ßen­den Kon­trol­le stell­ten die Beam­ten eine kräf­ti­ge Alko­hol­fah­ne bei dem 18-jäh­ri­gen Fah­rer aus Bri­lon fest. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,4 Pro­mil­le. Der jun­ge Mann muss­te mit zur Blut­pro­be. Fol­gen der Trun­ken­heits­fahrt sind außer­dem eine Straf­an­zei­ge und die Sicher­stel­lung sei­nes Füh­rer­scheins. (st)