13. Mesche­der Orgel­som­mer beginnt

24. Juni 2016
von Redaktion

An allen Feri­en­sonn­ta­gen Kon­zer­te in den ver­schie­de­nen Kir­chen
OLYMPUS DIGITAL CAMERAMesche­de. Mit dem Beginn der Som­mer­fe­ri­en star­tet wie­der der Mesche­der Orgel­som­mer des Kul­tur­rings. Im 13. Jahr die­ser Rei­he fin­den sonn­tags Kon­zer­te statt in Mariä Him­mel­fahrt und St. Wal­bur­ga, in Frei­en­ohl, Cal­le, Evers­berg und Mesche­de. Bis auf den fuß­ball­be­ding­ten Beginn des ers­ten Kon­zerts um 18.00 Uhr begin­nen alle Kon­zer­te immer um 20.00 Uhr.
Den Beginn macht am 10. Juli der Dort­mun­der Orga­nist Klaus Steh­ling in Mariä Him­mel­fahrt, der vom ers­ten Kon­zert an bei die­ser Rei­he mit­wirkt. Er legt den Schwer­punkt sei­nes Pro­gramms auf Musik aus dem spa­ni­schen Raum – Kom­po­nis­ten wie Puxol, Coll, de Sola, Ver­ga­ra und ande­re sind bei uns weit­ge­hend unbe­kannt und bie­ten einen reiz­vol­len Ein­blick in die Musik­tra­di­ti­on die­ses Lan­des. Steh­ling, der vie­le Kon­zer­te auf Mal­lor­ca gibt, bringt zu die­sem Anlass zwei wei­te­re Musi­ker von der Insel mit nach Mesche­de – die Flö­tis­tin Ruth Albrecht und Guil­lem Nogue­ra Cer­da, Pro­fes­sor für Gitar­re am Kon­ser­va­to­ri­um in Pal­ma.
Die Pfarr­kir­che Mariä Him­mel­fahrt ist für ein sol­ches Kon­zert beson­ders geeig­net, da die Künst­ler für das Publi­kum sicht­bar sind.
Infor­ma­tio­nen zu allen wei­te­ren Kon­zer­ten des Orgel­som­mers sind auf der Mesche­der Inter­net­sei­te im Ver­an­stal­tungs­ka­len­der zu fin­den.
Ter­min: Sonn­tag, 10.7., 18.00 Uhr Ort: Pfarr­kir­che Mariä Him­mel­fahrt, Wein­gas­se Ein­tritt 10 €, erm. 7 € Kar­ten: Vor­ver­kauf: Bür­ger­bü­ros der Stadt Mesche­de (0291/205–136) und an der Kon­zert­kas­se