Voll bela­de­ne Kehr­ma­schi­ne brann­te lichterloh

12. November 2020
von Redaktion
Bri­lon. Die Feu­er­wehr Bri­lon wur­de heu­te Mit­tag um 12.19 Uhr zum Brand einer Kehr­ma­schi­ne auf der B 251 zwi­schen Guden­ha­gen-Peters­born und Bri­lon-Wald alar­miert. Bei Ein­tref­fen brann­te die Maschi­ne in vol­ler Aus­deh­nung. Sie hat­te zuvor Laub in Bri­lon-Wald aufgenommen.
Über­grei­fen der Falm­men auf den nahen Wald erfolg­reich verhindert

Foto: Feu­er­wehr Brilon

Der Fah­rer hat­te das Fahr­zeug bei Ein­tref­fen der Feu­er­wehr bereits ver­las­sen. Die Kehr­ma­schi­ne wur­de unter Ein­satz von schwe­rem Atem­schutz schnell abge­löscht. Ein Über­grei­fen der Flam­men auf den nahen Wald durch bereits aus­ge­lau­fe­ne bren­nen­de Betriebs­mit­tel konn­te eben­falls ver­hin­dert wer­den. Das Lösch­was­ser wur­de durch ein Tank­lösch­fahr­zeug bereitgestellt.
Die Feu­er­wehr war mit 16 Ein­satz­kräf­ten und fünf Fahr­zeu­gen bis 13.30 Uhr im Ein­satz. Die B 251 war für die Dau­er der Lösch­ar­bei­ten bis 13.15 voll gesperrt. Zur Brand­ur­sa­che und zur Scha­dens­hö­he lie­gen der Feu­er­wehr kei­ne Anga­ben vor.