Zwei Ver­letz­te und hoher Sach­scha­den bei Auf­fahr­un­fall in Sun­dern

18. Mai 2019
von Redaktion

Sun­dern. Am Frei­tag­nach­mit­tag gegen 14:45 Uhr ereig­ne­te sich ein Auf­fahr­un­fall in der Röh­re. Als zwei Pkw ver­kehrs­be­dingt abbrem­sen muss­ten, ber­merk­te das der 54-jäh­ri­ge Fah­rer eines fol­gen­den Fahr­zeugs zu spät. Er fuhr auf das mitt­le­re Auto auf und schob es auf das ers­te Fahr­zeug.

Hoher Sach­scha­den

Bei dem Ver­kehrs­un­fall blieb der Unfall­ver­ur­sa­cher unver­letzt. Die Fah­re­rin des ers­ten und der Fah­rer des mitt­le­ren Pkw wur­den dabei jedoch leicht ver­letzt. Es ent­stand ein Sach­scha­den von etwa 12.000 EUR.