Zwei Sun­derner prü­geln auf 62-jäh­ri­gen Taxi­fah­rer ein

7. Mai 2019
von Redaktion

Hüs­ten. Am frü­hen Sonn­tag­mor­gen gegen 5:30 Uhr wur­de ein Taxi­fah­rer in der Markt­stra­ße ange­grif­fen. Zuvor waren zwei Män­ner in das Taxi ein­ge­stie­gen. Als der Fah­rer die Bezah­lung der Fahrt im Vor­feld ver­lang­te, wur­den die Män­ner aggres­siv und belei­dig­ten den Fah­rer. Die bei­den 23- und 20-jäh­ri­gen Sun­derner wur­den auf­ge­for­dert das Taxi zu ver­las­sen.

Taxi beschä­digt

Dar­auf­hin ran­da­lier­ten sie und schlu­gen auf den 62-jäh­ri­gen Taxi­fah­rer ein. Nach eini­ger Zeit lie­ßen die Män­ner von dem Arns­ber­ger ab und ver­lie­ßen das Taxi. Hin­zu­ge­kom­me­ne Zeu­gen ver­such­ten die Sun­derner fest­zu­hal­ten. Die bei­den Tat­ver­däch­ti­gen blie­ben bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei vor Ort. Der Taxi­fah­rer blieb unver­letzt. Das Taxi wur­de bei dem Angriff beschä­digt.