Zwei Jugend­li­che beim Unfall mit dem Klein­kraft­rad schwer verletzt

18. September 2021
von Redaktion

Sozi­us trans­por­tier­te Bier­kis­te auf dem Schoss

Win­ter­berg. Am heu­ti­gen Abend befuhr laut Anga­ben der Poli­zei ein Klein­kraft­rad­fah­rer mit sei­nem Sozi­us die Stra­ße „Am Wal­ten­berg” aus Fahrt­rich­tung B 236. Der Sozius
hat­te wäh­rend der Fahrt noch eine Kis­te Bier auf dem Schoß. Ein dem Klein­kraft­rad ent­ge­gen­kom­men­der Pkw woll­te nach links abbie­gen und über­sah das Zwei­rad. Es kam zum Zusam­men­stoß bei­der Fahrzeuge.

Bei­de Fahr­zeug­füh­rer unter Alkoholeinfluss

Bei dem Ver­kehrs­un­fall wur­den der 17 jäh­ri­ge Klein­kraft­rad­fah­rer und sein 15 Jäh­ri­ger Sozia schwer ver­letzt. Bei­de wur­den mit Ret­tungs­wa­gen in umlie­gen­de Kran­ken­häu­ser ver­bracht. Nach der­zei­ti­gen Erkennt­nis­sen besteht kei­ne Lebens­ge­fahr. Beim Fah­rer des Klein­kraft­ra­des und beim 64 jäh­ri­gen Fah­rer des Pkw kann zum Zeit­punkt der Unfall­auf­nah­me Alko­hol­ge­ruch fest­ge­stellt wer­den. Ein Alko­test ver­lief posi­tiv und bei den bei­den Fahr­zeug­füh­rern wur­den Blut­pro­ben ange­ord­net und die Füh­rer­schei­ne wur­den sichergestellt.

Scher­ben auf der Fahrbahn

Die Feu­er­wehr Win­ter­berg muss­te aus­rü­cken, um die Fahr­bahn der Stra­ße „Am Wal­ten­berg” von den Scher­ben der Bier­fla­schen zu rei­ni­gen, die sich vor­mals in der Kis­te auf dem Schoß des Sozia des Klein­kraft­ra­des befun­den hatten.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsaurlandkreis)