Ver­such­ter Raub: 46-jäh­ri­ger Mesche­der mit Mes­ser bedroht

30. Oktober 2019
von Redaktion

Mesche­de. Ein ver­such­ter Raub wur­de der Poli­zei am Diens­tag auf dem Ver­bin­dungs­weg zwi­schen dem Dün­ne­feld­weg und der Stra­ße Am Hohl­weg gemel­det. Gegen 17.30 Uhr ging ein 46-jäh­ri­ger Mesche­der auf dem Wald­weg in Rich­tung Innen­stadt. Hier ver­sperr­ten drei Per­so­nen den wei­te­ren Weg. Einer der Män­ner hielt ein But­ter­fly­mes­ser in der Hand. Er for­der­te nach dem Geld und dem Han­dy des Mesche­ders. Dar­auf­hin schlug die­ser dem Mes­ser­trä­ger ins Gesicht. Mög­li­cher­wei­se brach sich der Täter hier­bei die Nase.

Die drei Män­ner flüch­te­ten nach dem Schlag auf das anlie­gen­de Feld. Hier teil­te sich das Trio. Eine Per­son flüch­te­te in Rich­tung Ufer­weg. Die zwei ande­ren Täter rann­ten in Rich­tung Klos­ter. Eine direkt ein­ge­lei­te­te Fahn­dung der Poli­zei blieb ohne Erfolg.

Täter­be­schrei­bung

Beschrei­bung der Täter: Mes­ser­trä­ger: etwa 20 Jah­re alt, cir­ca 1,80 Meter groß, schlan­ke Sta­tur, schwar­ze Jog­ging­ho­se und schwar­zer Kapu­zen­pull­over, dunk­le Woll­müt­ze, sprach mit einem ost­eu­ro­päi­schen Akzent. Täter 2: etwa 20 Jah­re alt, cir­ca 1,80 Meter groß, schlan­ke Sta­tur, schwar­ze Jog­ging­ho­se und schwar­zer Pull­over, schwar­ze Base­cap (Schirm nach hin­ten getra­gen). Täter 3: etwa 20 Jah­re alt, cir­ca 1,75 Meter groß, schlan­ke Sta­tur, schwar­ze Sta­tur und schwar­zer Pull­over, schwar­ze Base­cap (Schirm eben­falls nach hin­ten getra­gen).

Zeu­gen die Anga­ben zu dem flüch­ti­gen Trio geben kön­nen, set­zen sich bit­te mit der Poli­zei in Mesche­de unter 0291 – 90 200 in Ver­bin­dung.