Schwe­rer Ver­kehrs­un­fall in Hol­zen – drei Kin­der unter den Ver­letz­ten

17. August 2020
von Redaktion

Foto: Feu­er­wehr-Arns­berg

Arnsberg/Holzeb. Am Frei­tag­nach­mit­tag gegen 13:30 Uhr wur­den die Ein­hei­ten der Feu­er­wehr, zu einem Ver­kehrs­un­fall in die Hön­ne­tal­stra­ße, im Orts­teil Hol­zen geru­fen. Dort waren zwei Autos fron­tal inein­an­der gefah­ren.
Vier Ver­letz­te
Ins­ge­samt wur­den 4 Per­so­nen teil­wei­se schwer ver­letzt, dar­un­ter drei Kin­der. Kei­ne der Per­so­nen war zum Glück in den beschä­dig­ten Fahr­zeu­gen ein­ge­klemmt. Die Ein­satz­kräf­te unter­stütz­ten den Ret­tungs­dienst bei der pati­en­ten­ge­rech­ten Ret­tung und sicher­ten an der Ein­satz­stel­le den Brand­schutz. Die Hön­ne­tal­stra­ße war wäh­rend der Ret­tungs­maß­nah­men kom­plett gesperrt.