Schlag­ring und Dro­gen im Ruck­sack: 24-jäh­ri­ger Win­ter­ber­ger flüch­tet bei Poli­zei­kon­trol­le

4. Juli 2019
von Redaktion

Win­ter­berg. Ein 24-jäh­ri­ger Win­ter­ber­ger ver­such­te bei einer Poli­zei­kon­trol­le zu flüch­ten. Der Mann wur­de vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Am Don­ners­tag gegen 00 Uhr hat­te eine Poli­zei­strei­fe den 24-Jäh­ri­gen auf der Stra­ße „Am Wal­ten­berg“ kon­trol­liert. Als die Beam­ten einen Ruck­sack ein­se­hen woll­ten, flüch­te­te der Mann. Auf der Stra­ße „Am Hagen­blech“ konn­ten sie den Flüch­ti­gen in einem Blu­men­beet stel­len. Er wehr­te sich gegen die Fest­nah­me. Die Beam­ten fes­sel­ten den Win­ter­ber­ger und brach­ten ihn zur Wache.

Schlag­ring und Dro­gen im Ruck­sack

Im Ruck­sack fan­den die Poli­zis­ten einen Schlag­ring, eine Fein­waa­ge sowie gerin­ge Men­gen Dro­gen. Zudem besteht der Ver­dacht, dass das mit­ge­führ­te Fahr­rad des Man­nes aus einem Dieb­stahl stammt. Nach erfolg­ten poli­zei­li­chen Maß­nah­men wur­de der 24-Jäh­ri­ge ent­las­sen. Der Schlag­ring, die Dro­gen sowie das Fahr­rad wur­den sicher­ge­stellt. Die wei­te­ren Ermitt­lun­gen dau­ern an.