Rei­te­rin wird ange­fah­ren und ver­letzt – Lkw flüch­tet

10. Oktober 2019
von Redaktion

Arns­berg. Eine 48-jäh­ri­ge Rei­te­rin wur­de am Mitt­woch durch den Außen­spie­gel eines blau­en Lkw leicht ver­letzt. Der Sat­tel­zug flüch­te­te anschlie­ßend vom Unfall­ort. Das Pferd blieb unver­letzt.

Aus­weich­ma­nö­ver über Sei­ten­strei­fen

Gegen 10.30 Uhr war die Frau auf der Nehei­mer Stra­ße in Rich­tung Drei­hau­sen gerit­ten. In Höhe des Sport­plat­zes kam ihr der blaue Lkw ent­ge­gen. Als der Han­no­ve­ra­ner scheu­te und sich dreh­te, brems­te der Lkw und ver­such­te über den angren­zen­den Schot­ter­strei­fen aus­zu­wei­chen. Den­noch kam es zum Zusam­men­stoß zwi­schen der Rei­te­rin und dem lin­ken Außen­spie­gel des Lkw. Anschlie­ßend fuhr der Sat­tel­zug wei­ter in Rich­tung Bachum.

Zeu­gen gesucht

Wei­te­re Anga­ben zum flüch­ti­gen Lkw lie­gen bis­lang nicht vor. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter 02932 – 90 200 ent­ge­gen.