Kind ver­letzt – Mer­ce­des­fah­rer flüch­tet

9. Januar 2020
von Redaktion

Mesche­de. Am Mitt­woch­mor­gen wur­de ein 13-jäh­ri­ges Mäd­chen bei einem Zusam­men­stoß mit einem dunk­len Pkw-Mer­ce­des leicht ver­letzt. Der Auto­fah­rer flüch­te­te vom Unfall­ort. Gegen 07.15 Uhr ging das Mäd­chen über den Geh­weg des Sche­der­wegs in Rich­tung Schul­zen­trum. Der Mer­ce­des fuhr auf der Hoch­stra­ße aus Rich­tung Feld­stra­ße kom­mend in Rich­tung der Ein­mün­dung zum Sche­der­weg. Als die jun­ge Mesche­de­rin die Hoch­stra­ße quer­te, kam es trotz Voll­brem­sung des Autos zum Zusam­men­stoß. Das Mäd­chen wur­de bei dem Unfall leicht ver­letzt. Laut Zeu­gen­an­ga­ben schüt­tel­te der Fah­rer kurz den Kopf und setz­te anschlie­ßend sei­ne Fahrt in Rich­tung Innen­stadt fort. Die Zeu­gin küm­mer­te sich um das Mäd­chen und brach­te das Kind nach Hau­se. Bei dem flüch­ti­gen Fahr­zeug han­delt es sich ver­mut­lich um einen dunk­len Pkw-Mer­ce­des. Bei dem Fah­rer soll es sich um einen etwa 50 bis 60 Jah­re alten Mann mit dunk­len Haa­ren han­deln. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Mesche­de unter 0291 – 90 200 ent­ge­gen.