Pferd stürzt auf Asphalt­weg – Rei­te­rin muss­te schwer ver­letzt in eine Klinik

15. April 2021
von Redaktion
Sun­dern. Bei einem Sturz vom Pferd erlitt am Mitt­woch eine 25-jäh­ri­ge Frau aus Men­den schwe­re Ver­let­zun­gen. Nach Anga­ben eines Zeu­gen ritt die Frau auf einem Feld­weg zwi­schen dem Höve­ler Sport­platz und der Schützenhalle.

Rei­te­rin mit Ret­tungs­hub­schrau­ber in Unfallklinik

Aus unbe­kann­ten Grün­den ging das Pferd plötz­lich durch. Auf einem asphal­tier­ten Weg­stück ver­lor das Tier den Halt und stürz­te. Die ver­letz­te Rei­te­rin blieb am Boden lie­gen. Nach der ers­ten Ver­sor­gung durch den Ret­tungs­dienst wur­de die Men­de­rin mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in eine Unfall­kli­nik geflogen.
Das Pferd lief nach dem Sturz zurück zum Stall. Hier wur­de es medi­zi­nisch versorgt.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)