Kol­li­si­on an Kreu­zung – Bei­de Auto­fah­rer sahen grün

5. Oktober 2020
von Redaktion
PKW-Fah­rer bei Ver­kehrs­un­fall schwer ver­letzt
Arns­berg. Ein 79-jäh­ri­ger PKW-Fah­rer wur­de bei einem Ver­kehrs­un­fall am Sams­tag­abend in Neheim schwer ver­letzt.
Wie die Poli­zei mit­teilt, befuhr ein 28-jäh­ri­ger PKW-Fah­rer befuhr die Bun­des­stra­ße 7 von Voß­win­kel in Fahrt­rich­tung Neheim und beab­sich­tig­te an der AS
Neheim-Süd nach links auf die A 445 in Fahrt­rich­tung Hamm abzu­bie­gen. Der 79-jäh­ri­ge befuhr die L 732 von Moos­fel­de in Fahrt­rich­tung Voß­win­kel und beab­sich­tig­te an der Ein­mün­dung zur AS Neheim-Süd wei­ter gera­de­aus in Fahrt­rich­tung Voß­win­kel zu fah­ren. Es kam zur Kol­li­si­on bei­der Fahr­zeu­ge.
Der Ver­kehr ist an der Unfall­stel­le durch Licht­zei­chen­an­la­gen gere­gelt. Bei­de Betei­lig­ten gaben an, bei Grün in den Ein­mün­dungs­be­reich ein­ge­fah­ren zu sein.
Der 79-jäh­ri­ge wur­de in ein Kran­ken­haus ver­bracht. Der Sach­scha­den beträgt ca. 8.000 Euro. (AS)