Frem­der dringt in Gar­ten – Fahn­dung erfolg­los

27. Juni 2019
von Redaktion

Arns­berg. Ein frem­der Mann in einem Gar­ten an der Stra­ße „Kai­ser­sie­pen“ war der Grund für einen Poli­zei­ein­satz am Mitt­woch. Gegen 11.30 Uhr bemerk­te eine Zeu­gin den Mann vor der Kel­ler­trep­pe eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses. Als der Mann die Frau bemerk­te, flüch­te­te er vom Grund­stück.

Poli­zei lei­tet Fahn­dung ein

Beschrei­bung: etwa 20 Jah­re alt, süd­län­di­sches Aus­se­hen, etwa 1,70 Meter, schlan­ke Sta­tur, kur­ze Jeans­ho­se, blau-grü­nes T‑Shirt. Bereits am Mon­tag­abend bemerk­te der Grund­stücks­ei­gen­tü­mer einen defek­ten Roll­la­den an sei­nem Haus. Mög­li­cher­wei­se wur­de der Täter bereits da beim Ver­such in das Haus ein­zu­stei­gen vom Grund­stück ver­trie­ben.

Eine direkt ein­ge­lei­te­te Fahn­dung nach dem Mann blieb ohne Erfolg. Zeu­gen set­zen sich bit­te mit der Poli­zei in Arns­berg unter 02932 – 90 200 in Ver­bin­dung