Feu­er­wehr ver­hin­dert Brand nach PKW-Unfall

22. Januar 2021
von Redaktion

Fron­tal gegen einen Baum

Foto: Feu­er­wehr Brilon

Die Bri­lo­ner Feu­er­wehr war am Don­ners­tag­abend bei einem Ver­kehrs­un­fall auf der B 7/ Bri­lo­ner Tor in Alten­bü­ren im Ein­satz. Ein 67-jäh­ri­ger Ver­kehrs­teil­neh­mer war mit sei­nem PKW gegen 22:40 Uhr im Kreu­zungs­be­reich Alten­bü­ren aus unge­klär­ter Ursa­che fron­tal gegen einen Baum gefahren.
Durch das Ent­fer­nen der Motor­hau­be mit tech­ni­schem Gerät konn­te durch die Feu­er­wehr ein Ent­ste­hungs­brand am PKW abge­löscht wer­den. Aus­lau­fen­de Betriebs­stof­fe wur­den durch die Feu­er­wehr gebunden.

Ver­letz­ter Fah­rer wur­de in Kran­ken­haus eingeliefert

Der PKW Fah­rer wur­de vom Ret­tungs­dienst ver­letzt ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert. Die Lösch­grup­pe Alten­bü­ren war mit 7 Ein­satz­kräf­ten eine Stun­de vor Ort. Zur Unfall­ur­sa­che und zur Höhe des Sach­scha­dens lie­gen der Feu­er­wehr kei­ne Anga­ben vor.