Ein­bruch­se­rie am Wochen­en­de im Hoch­sauer­land­kreis

19. August 2019
von Redaktion

Hoch­sauer­land­kreis. Raub­zug durch den Hoch­sauer­land­kreis: In Arns­berg, Mesche­de und Sun­dern schlu­gen am Wochen­en­de Ein­bre­cher zu und ent­wen­de­ten Bar­geld und sogar einen gan­zen Tre­sor. Die Delik­te im Über­blick:

In Sun­dern hebel­ten unbe­kann­te Täter in der Nacht zum Frei­tag ein Fens­ter eines Hotels an der Alten­helle­fel­der Stra­ße auf. Die Täter ent­wen­de­ten einen Tre­sor und bra­chen einen Ziga­ret­ten­au­to­ma­ten auf. Die genaue Tat­zeit liegt zwi­schen 22.30 Uhr bis 05.40 Uhr. Zeu­gen set­zen sich bit­te mit der Poli­zei in Sun­dern unter 0 29 33 – 90 200 in Ver­bin­dung.

Schä­den an Türen und Fens­tern

In Mesche­de bra­chen in der Zeit zwi­schen Don­ners­tag, 19 Uhr, bis Frei­tag, 07.35 Uhr, unbe­kann­te Täter in ein Senio­ren­wohn­heim an der Bri­lo­ner Stra­ße ein. Die Ein­bre­cher hebel­ten ein Fens­ter auf und durch­such­ten ein Büro. Hin­wei­se über Die­bes­gut lie­gen bis­lang nicht vor. In der Nacht zum Frei­tag such­ten unbe­kann­te Täter ein Hotel an der Frei­en­oh­ler Stra­ße auf. Zwi­schen 22.30 Uhr bis 06.30 Uhr ver­such­ten sie zunächst, den Haupt­ein­gang auf­zu­he­beln. Sie schei­ter­ten jedoch an der sta­bi­len Bau­wei­se. Anschlie­ßend gelang­ten sie durch ein auf­ge­he­bel­tes Fens­ter auf der Rück­sei­te in das Gebäu­de. Hier ent­wen­de­ten sie Bar­geld. Zeu­gen set­zen sich bit­te mit der Poli­zei in Mesche­de unter 0291 – 90 200 in Ver­bin­dung.

In Arns­berg schlu­gen unbe­kann­te Täter zwi­schen Frei­tag, 12.30 Uhr, und Sams­tag, 12.30 Uhr, die Schei­be eines Wohn- und Geschäfts­hau­ses auf der König­stra­ße ein. Anschlie­ßend dran­gen sie in ein Büro im Erd­ge­schoss ein. Anga­ben über Die­bes­gut lie­gen bis­lang nicht vor. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter 02932 – 90 200 ent­ge­gen.