Dro­gen­fund in Ruhr­stra­ße: Poli­zei nimmt zwei Arns­ber­ger fest

28. Oktober 2019
von Redaktion

Arns­berg. Am Sams­tag­abend führ­te die Poli­zei eine Woh­nungs­durch­su­chung in Arns­berg durch. Zuvor waren zwei Per­so­nen vor der Woh­nung in der Ruhr­stra­ße über­prüft wor­den. Hier­bei stell­ten die Beam­ten gerin­ge Men­gen an Dro­gen sicher. Da sich der Ver­dacht erhär­te­te, dass in der Woh­nung mit Dro­gen gehan­delt wur­de, führ­ten die Beam­ten die Woh­nungs­durch­su­chung durch.

Zwei Män­ner vor­läu­fig fest­ge­nom­men

In der Woh­nung konn­ten cir­ca 130g Amphet­amin sicher­ge­stellt wer­den. Die bei­den 37- und 34-jäh­ri­gen Bewoh­ner wur­den vor­läu­fig fest­ge­nom­men und nach Abschluss der poli­zei­li­chen Maß­nah­men wie­der ent­las­sen. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de ein­ge­lei­tet.