Betrun­ke­ne Ols­ber­ge­rin rast in Hecke – und flüch­tet

5. Dezember 2019
von Redaktion

Ols­berg. Zeu­gen mel­de­ten der Poli­zei am Mitt­woch um 20.55 Uhr ein Auto in einer Hecke an der Hüt­ten­stra­ße. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen war das Auto von der Stra­ße abge­kom­men und in der Hecke zum Ste­hen gekom­men. Die Hecke wur­de dabei beschä­digt. Beim Ein­tref­fen der Poli­zei hat­te sich der Fah­rer bereits vom Unfall­ort ent­fernt. Die Beam­ten such­ten dar­auf­hin die Hal­ter­an­schrift auf. Hier tra­fen sie auf die 53-jäh­ri­ge Fah­re­rin.

Straf­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet

Ein Alko­hol­test ergab bei der Ols­ber­ge­rin einen Wert von über zwei Pro­mil­le. Ihr wur­de eine Blut­pro­be ent­nom­men. Der Füh­rer­schein wur­de sicher­ge­stellt und ein Straf­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet. Zur Klä­rung des Unfall­her­gangs sucht die Poli­zei nach Zeu­gen. Wer hat auf der Hüt­ten­stra­ße gegen 20.45 Uhr den Unfall beob­ach­tet? Zeu­gen set­zen sich bit­te mit der Poli­zei in Bri­lon unter 02961 – 90 200 in Ver­bin­dung.