Auto­fah­rer prallt gegen Baum und muss schwer ver­letzt ins Kran­ken­haus geflo­gen wer­den

17. August 2020
von Redaktion
Mesche­de. Wie die Poli­zei des HSK mit­teil­te kam es am Sams­tag gegen 11.45 Uhr auf der L915 zu einem Ver­kehrs­un­fall. Dem­nach befuhr ein 28-jäh­ri­ger Mann aus Lipp­stadt die L915 von Remb­linghau­sen in Rich­tung Her­ha­gen.
Aus bis­lang unbe­kann­ter Ursa­che kam der PKW auf gera­der Stre­cke von der Stra­ße ab und prall­te gegen einen Baum. Der Fah­rer wur­de im Fahr­zeug ein­ge­klemmt und muss­te durch die Feu­er­wehr geret­tet wer­den.
Im Anschluss wur­de der schwer ver­letz­te Mann mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in eine Unfall­kli­nik trans­por­tiert. Der PKW wur­de sicher­ge­stellt. Die L915 muss­te zum Zwe­cke der Ret­tungs- und Ber­gungs­maß­nah­men bis 13.25 Uhr gesperrt wer­de