Arns­berg: 14-jäh­ri­ges Mäd­chen vermisst

25. November 2020
von Redaktion

Arns­berg. Seit Mon­tag­mor­gen wird ein 14-jäh­ri­ges Mäd­chen aus Arns­berg ver­misst. Das Mäd­chen ver­ließ gegen 07.30 Uhr ihre Wohn­grup­pe in Arns­berg-Hüs­ten, um zur Schu­le zu gehen. Hier erschien sie jedoch nicht. Der­zeit ist nicht bekannt, wo sich die jun­ge Frau aufhält.

Die Ver­miss­te lebt in der Wohn­grup­pe Don Bosco. Sie ver­ließ gegen 07:30 Uhr das Haus, um zur Schu­le zu gehen. Dort kam sie jedoch nicht an. In zurück­lie­gen­der Zeit war sie bereits ver­misst. Sie hielt sich in Reck­ling­hau­sen u. a. auf Spiel­plät­zen und bei Obdach­lo­sen auf. Sie war frü­her in einer Wohn­grup­pe in Hal­tern am See. Die Mut­ter der Ver­miss­ten wohnt in Reck­ling­hau­sen. Han­dy wird nicht mit­ge­führt. Aktu­el­le Gefähr­dungs­hin­wei­se lie­gen nicht vor.

Hier fin­den Sie ein Foto der Ver­miss­ten: https://polizei.nrw/fahndungen/vermisste/arnsberg-vermisste-14-jaehrige

Wer kann Anga­ben zu dem Auf­ent­halts­ort der Ver­miss­ten machen?

Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Arns­berg unter 02932 – 90 200 entgegen.