Alko­hol­un­fall: 24-Jäh­ri­ge schwer ver­letzt

11. November 2019
von Redaktion

Mesche­de. Am Sonn­tag­mor­gen gegen 07:00 Uhr ereig­ne­te sich auf der Arns­ber­ger Stra­ße in Höhe des Frei­ba­des ein Ver­kehrs­un­fall mit einer schwer ver­letz­ten Per­son. Eine 24-jäh­ri­ge Pkw-Fah­re­rin befuhr die Arns­ber­ger Stra­ße in Fahrt­rich­tung Frei­en­ohl. Aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che kam sie zunächst nach rechts von der Fahr­bahn ab, gelang­te von dort wie­der auf die Stra­ße und geriet schließ­lich nach links in eine Böschung. Hier über­schlug sich der Pkw und kam zum Still­stand.

Füh­rer­schein beschlag­nahmt

Bei der Unfall­auf­nah­me wur­de bei der Fah­re­rin Alko­hol­ge­ruch wahr­ge­nom­men. In der Fol­ge wur­de eine Blut­pro­be ange­ord­net und ihr Füh­rer­schein beschlag­nahmt. Es ent­stand ein Sach­scha­den von ca. 15.000 Euro.