71-jäh­ri­ge trotz grü­ner Fuß­gän­ger­am­pel vom Auto angefahren

9. Dezember 2020
von Redaktion
Arns­berg. Am Diens­tag­mor­gen wur­den die Ret­tungs­kräf­te zur Oeven­tro­per Stra­ße geru­fen, teil­te die Poli­zei des HSK mit.  An der dor­ti­gen Kreu­zung war es zum Zusam­men­stoß zwi­schen einem Auto und einer 71-jäh­ri­gen Fuß­gän­ge­rin gekommen.
Links­ab­bie­ger stößt mit Frau zusammen
Nach ers­ten Erkennt­nis­sen über­quer­te gegen 07.30 Uhr die 71-jäh­ri­ge Arns­ber­ge­rin die Oeven­tro­per Stra­ße. Hier­bei zeig­te die Fuß­gän­ger­am­pel grün. Gleich­zei­tig bog ein 52-jäh­ri­ger Auto­fah­rer, von der Stra­ße „Zur Hün­ner­burg” kom­mend, nach links in die Oeven­tro­per Stra­ße ab. Hier­bei kam es zum Zusam­men­stoß zwi­schen dem Auto und der Frau.
Der Ret­tungs­dienst küm­mer­te sich um die Senio­rin und brach­te sie in ein Kran­ken­haus. Der Arns­ber­ger Auto­fah­rer blieb unver­letzt. Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me sperr­te die Poli­zei den Kreu­zungs­be­reich für den Fahrzeugverkehr.