24-Jäh­ri­ger fährt betrun­ken in Gegen­ver­kehr

2. Mai 2019
von Redaktion

Bri­lon. Am Mitt­woch gegen 6:50 Uhr kam es zu einem Unfall im Begeg­nungs­ver­kehr. Beim Befah­ren der Stra­ße „Borg­hau­sen“ geriet ein 24-jäh­ri­ger Bri­lo­ner auf die Gegen­fahr­bahn. Um einen Fron­tal­zu­sam­men­stoß mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Auto zu ver­mei­den, lenk­te er sei­nen Wagen nach links auf einen Geh­weg. Trotz­dem streif­te er den ent­ge­gen­kom­men­den Pkw.

Blut­pro­be ent­nom­men

Die Beam­ten stell­ten Alko­hol­ge­ruch in der Atem­luft des Bri­loners fest. Ein vor Ort durch­ge­führ­ter Atem­al­ko­hol­test ver­lief posi­tiv. Ihm wur­de eine Blut­pro­be auf der Wache in Mesche­de ent­nom­men.