Jun­ge Schreib­ta­len­te brin­gen erstaun­li­ches zu Papier

20. Oktober 2020
von Redaktion

Neun Kin­der tex­ten und erzäh­len eige­ne Geschich­ten beim Feri­en-Schreib­work­shop in der Stadt­bü­che­rei Sundern

 

 

Eige­ne Gedan­ken auf Papier brin­gen, sich gegen­sei­tig zuhö­ren, Geschich­ten prä­sen­tie­ren – die­se inten­si­ve Erfah­rung mach­ten jetzt neun Kin­der beim ers­ten Feri­en-Schreib­work­shop „Short­sto­ry, Poe­try & Fan­ta­sy“ in der Stadt­bü­che­rei Sun­dern, den Bea­trix Schul­te lei­te­te und der von „Schrei­b­land NRW, dem Lite­ra­tur­bü­ro Düs­sel­dorf und dem För­der­ver­ein der Biblio­thek unter­stützt wurde.
Vol­ler Erfolg 
Die Ideen der jun­gen Schreib­ta­len­te kann­ten dabei kei­ne Gren­zen – was stellt man bei­spiels­wei­se mit einem Hund an, der nach 171 Jah­ren ganz plötz­lich aus einem Comic her­aus­fällt und in die Gegen­wart tritt – erstaun­lich, wel­che Fan­ta­sien hier geweckt wur­den. Wei­te­re Wor­te und Sto­ries der Kin­der rank­ten sich um Göt­ter­ge­stal­ten oder kreis­ten und den „Flie­gen­den Robert“, des­sen Gedich­te erwei­tert wurden.
Text­aus­stel­lung bis 16.11.
„Es ist das Impro­vi­sie­ren, das Spiel der Wör­ter, der Spaß am Zuhö­ren und Erzäh­len, die eine Woche lang für blei­ben­de Ein­drü­cke sorg­ten. Die ent­stan­de­nen Tex­te blei­ben der Nach­welt erhal­ten. Zu sehen und lesen sind sie bis Mit­te in den Aus­stel­lungs-Vitri­nen der Bücherei.
Fol­ge­kur­se in 2021
Und übri­gens: Wer Lust hat, das nächs­te Mal dabei zu sein: Es gibt 2021 wie­der Kur­se – regis­trie­ren kann man sich jetzt unter buecherei@​stadt-​sundern.​de