Auto­rennen im Kreis­ver­kehr – Poli­zei bit­tet um Mithilfe

18. Februar 2021
von Redaktion

Fuß­gän­ge­rin mel­det Autorennen

Foto: Dorf​in​fo​.de

Bri­lon. Ein ille­ga­les Auto­rennen mel­de­te eine Fuß­gän­ge­rin am Mitt­woch­abend der Poli­zei. Eine Fahn­dung nach den Fahr­zeu­gen blieb ohne Erfolg. Die Poli­zei bit­tet um wei­te­re Hin­wei­se. Gegen 20.30 Uhr beob­ach­te­te die Zeu­gin zwei Autos auf der Hop­pe­cker Stra­ße. Nach Anga­ben der Frau beschleu­nig­ten die Fahr­zeu­ge mit auf­heu­len­den Moto­ren und Rei­fen­quiet­schen aus dem Kreis­ver­kehr her­aus. Anschlie­ßend ras­ten sie in Rich­tung der Bun­des­stra­ße 251. Ein Pkw über­hol­te dabei den anderen.

Fast-Zusam­men­stoß mit Unbeteiligtem

Kur­ze Zeit spä­ter kam ein drit­ter Pkw aus dem Kreis­ver­kehr an der Gar­ten­stra­ße gefah­ren. Der Wagen kürz­te ab und fuhr links­her­um durch den Krei­sel. Dabei wäre es fast zum Zusam­men­stoß mit einem unbe­tei­lig­ten Pkw gekom­men. Der drit­te Pkw muss­te aus­wei­chen und droh­te hier­bei umzu­kip­pen. Anschlie­ßend rast auch die­ses Auto in Rich­tung Bun­des­stra­ße 251 weiter.

Zeu­gen gesucht

Beschrei­bun­gen der drei Autos lie­gen bis­lang nicht vor. Zur Sach­ver­halts­klä­rung sucht das Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­at Bri­lon nach wei­te­ren Zeu­gen. Wer kann Anga­ben zu den drei Autos machen? Ins­be­son­de­re der Auto­fah­rer, wel­cher am Kreis­ver­kehr bei­na­he mit dem drit­ten Auto zusam­men­ge­sto­ßen wäre, wird gebe­ten sich mit der Poli­zei in Ver­bin­dung zu set­zen. Hin­wei­se nimmt die Poli­zei in Bri­lon unter 02961 – 90 200 entgegen.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)