17-jäh­ri­ger Arns­ber­ger bei Schlä­ge­rei schwer ver­letzt – Poli­zei sucht nach Zeugen

5. Oktober 2021
von Redaktion
Arns­berg. Am Sonn­tag­mor­gen kam es gegen 05.45 Uhr zu einer Aus­ein­an­der­set­zung im Bereich des Euro­pa­plat­zes. Hier­bei wur­de ein 17-Jäh­ri­ger Arns­ber­ger schwer verletzt.
Nach der­zei­ti­gem Stand der Ermitt­lun­gen war der 17-Jäh­ri­ge zunächst mit einem 20-Jäh­ri­gen aus Arns­berg unter­wegs. Bei­de wur­den anschlie­ßend von vier Männern
 ange­spro­chen. Wäh­rend sich der 20-Jär­hi­ge von der Grup­pe ent­fern­te, ver­blieb der 17-Jäh­ri­ge vor Ort.
Der 17-Jäh­ri­ge soll dann vom Fahr­rad gesto­ßen und mit Pfef­fer­spray atta­ckiert wor­den sein. Außer­dem soll ihm gegen den Kopf getre­ten wor­den sein. Er wur­de in ein Kran­ken­haus gebracht.
Die Män­ner sol­len zwi­schen 20 – 25 Jah­re alt gewe­sen sein und ein süd­län­di­sches Erschei­nungs­bild gehabt haben.
Die Poli­zei sucht Zeu­gen die Anga­ben zu dem Sach­ver­halt und den betei­lig­ten Per­so­nen machen kön­nen. Hin­wei­se rich­ten sie bit­te an die Poli­zei­wa­che in Arns­berg unter der 02932 / 90 200.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)