Lon­gi­nes Bal­ve Opti­mum will Deut­schen Meis­ter in der Dres­sur und im Spring­rei­ten ermit­teln

19. Juni 2020
von Redaktion

Das Lon­gi­nes Bal­ve Opti­mum hält an sei­ner Umset­zung und Pla­nung der Ver­an­stal­tung für das Wochen­en­de vom 17. bis 20. Sep­tem­ber 2020 fest.

Jede Groß­ver­an­stal­tung hat ihre eige­ne Cha­rak­te­ris­tik und ist des­we­gen nicht grund­sätz­lich ver­bo­ten.

„Wir sind sehr zuver­sicht­lich, dass wir in enger Abstim­mung mit dem Ord­nungs­amt in Bal­ve sowie dem Gesund­heits­amt des Land­krei­ses im Mär­ki­schen Kreis ein Kon­zept erar­bei­ten wer­den, wel­ches die Rea­li­sie­rung unse­rer Reit­sport­ver­an­stal­tung zulässt“, sagt Rosa­lie von Lands­berg-Velen.

„Unter den sicher­lich erschwer­ten Bedin­gun­gen in die­sem Jahr möch­ten wir den­noch unse­ren Rei­tern sowie auch unse­ren Pfer­de­sport­fans die Mög­lich­keit geben, den groß­ar­ti­gen Sport in Bal­ve zu erle­ben. Auch im Jahr 2020 soll es einen Deut­schen Meis­ter in der Dres­sur und im Sprin­gen geben, an deren Leis­tung wir uns mit Freu­de erin­nern möch­ten.“

Reit­tur­nier mit Zuschau­ern in Pla­nung

Sowohl die Stadt Bal­ve als auch das Orga­ni­sa­ti­ons­team des Lon­gi­nes Bal­ve Opti­mum sind sich einig, hier ihr gesam­tes Know-how und Enga­ge­ment ein­zu­brin­gen, um den Vor­aus­set­zun­gen zu ent­spre­chen und eine Durch­füh­rung des Lon­gi­nes Bal­ve Opti­mum mit Zuschau­ern zu ermög­li­chen.