Hei­mat­stu­be in Peters­born-Guden­ha­gen wur­de eröffnet

8. Oktober 2021
von Redaktion

Die Hei­mat­stu­be“ in Peters­born-Guden­ha­gen wur­de eröff­net. (Foto: Dorfgemeinschaft)

Drei Jah­re arbeit enden im Schmuck­stück für das Dorf

Die „Hei­mat­stu­be“ im Gemein­schafts­haus „Grün-Weiß“ in Peters­born ist zu einem Schmuck­stück im Dorf gewor­den. Davon konn­ten sich vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger bei der Eröff­nungs­fei­er über­zeu­gen. Der Vor­sit­zen­de des Hei­mat- und Schüt­zen­ver­eins Ulrich Becker und Orts­vor­ste­her Wolf­gang Diek­mann dank­ten allen Ehren­amt­li­chen aus dem Dorf, die hier in den letz­ten drei Jah­ren aktiv hand­werk­lich tätig waren. Beson­de­rer Dank ging an die „Bau­lei­ter“ Ste­fan Höt­ger und Micha­el Guth für die her­vor­ra­gen­de Organisation.

Kos­ten von 25.000 Euro

Rund 25.000,– € sind in den letz­ten drei Jah­ren in die­ses Pro­jekt an pri­va­ten Spen­den, Zuschüs­sen von der NRW-Lan­des­re­gie­rung und der Stadt, sowie Finanz­mit­tel des Schüt­zen­ver­eins ein­ge­flos­sen. Die Räum­lich­keit steht den ört­li­chen Vereinen/​Verbänden zur Ver­fü­gung. Eben­falls kann die­se „Hei­mat­stu­be“ für pri­va­te Fei­ern ange­mie­tet werden.