FDP-Frak­ti­on posi­tio­niert sich gegen wei­te­ren Aus­bau der Wind­ener­gie in Arns­bergs Wäldern

30. Januar 2021
von Redaktion

Wind­kraft­an­la­gen im Arns­ber­ger Raum – eine Stel­lung­nah­me der FDP-Rats­fak­ti­on Arnsberg

Die Bezirks­aus­schüs­se in Arns­berg, Müsche­de und Wen­nig­loh, inten­si­ve Dis­kus­sio­nen und eine rege Bür­ger­be­tei­li­gung haben gezeigt: Wind­kraft vor der eige­nen Haus­tür ist bei vie­len Men­schen unbe­liebt. Aber geht es hier wirk­lich nur um das Ableh­nen der Wind­ener­gie­an­la­gen neben dem Eigen­heim oder viel­mehr um eine Grundsatzfrage?

Umden­ken in der Klimapolitik

Es steht fest, dass wir drin­gend und schnellst­mög­lich ein Umden­ken in der Kli­ma­po­li­tik brau­chen. Unse­re Kin­der sind die Zukunft des Lan­des. Wir wol­len die­se wun­der­ba­re Natur in unse­ren Wäl­dern für die nach­fol­gen­den Genera­tio­nen erhal­ten und lebens­wert machen. Da stö­ren die rie­si­gen Wind­kraft­rä­der und zer­stö­ren das Öko­sys­tem Wald sowie vie­le der Tie­re, die dort leben, allen vor­an die Vögel und Fledermäuse.

Ist es nur die­se Stö­rung, der Schat­ten­wurf, die opti­sche Bedrän­gung oder ist es nicht viel­mehr die Schi­zo­phre­nie, Natur zu zer­stö­ren, um Wind­ener­gie­an­la­gen zu bau­en, um eben genau die­se Natur zu schützen?

In ziel­füh­ren­de Ener­gie­wen­de investieren

Wir, die FDP Rats­frak­ti­on Arns­berg, sind nicht prin­zi­pi­ell gegen Ener­gie­ge­win­nung aus Wind­kraft. Aber hier muss schnellst­mög­lich ein Umden­ken statt­fin­den. Solan­ge Wind­ener­gie­an­la­gen ein sehr loh­nen­des Inves­ti­ti­ons­ob­jekt sind, wir alle mit Steu­er­gel­dern dafür bezah­len, wenn die Roto­ren still­ste­hen oder wenn zu viel Ener­gie pro­du­ziert wird und die Net­ze über­las­tet sind, darf Wind­kraft nicht wei­ter sub­ven­tio­niert und unter­stützt werden.
Wir müs­sen schnellst­mög­lich die­ses Geld in die For­schung von Spei­cher­me­di­en oder alter­na­ti­ven Ener­gien umlei­ten, damit die Ener­gie­wen­de auch ziel­füh­rend ist und gelingt.

Des­halb ist unse­re For­de­rung für Arns­berg: Kein wei­te­rer Aus­bau der Wind­ener­gie­an­la­gen in den hei­mi­schen Wäl­dern. Wir wen­den uns gegen Natur­zer­stö­rung und Lebens­raum­be­dro­hung für unse­re Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Für ein lebens­wer­tes Arns­berg, ein Erhal­ten der Kul­tur­land­schaft und ein intak­tes Ökosystem.