Zu schnell unter­wegs

25. Juni 2014
von Redaktion

287945-preview-pressemitteilung-kreispolizeibehoerde-soest-pol-so-ruethen-hoinkhausen-zu-schnell-unterwegsRüt­hen (Kreis Soest)  Offen­bar durch über­höh­te Geschwin­dig­keit geriet eine 31-jäh­ri­ge Frau aus Rüt­hen mit ihrem Fahr­zeug am Diens­tag­mit­tag, gegen 13:00 Uhr, auf der L 747von Oes­terei­den in Rich­tung Hoink­hau­sen auf die unbe­fes­tig­te Ban­ket­te. Im Anschluss ver­lor sie die Kon­trol­le über das Fahr­zeug, kam nach rechts von der Fahr­bahn ab, und über­schlug sich mehr­fach. Die Frau konn­te ohne Hil­fe aus dem Fahr­zeug stei­gen, wird jedoch selbst­stän­dig einen Arzt auf­su­chen. Am Fahr­zeug ent­stand Total­scha­den in Höhe von etwa 7.000Euro. Da am Unfall­ort Ben­zin aus dem PKW aus­ge­lau­fen war, wur­den die Feu­er­wehr Oes­terei­den und die unte­re Was­ser­be­hör­de ein­ge­schal­tet. Eine Fach­fir­ma küm­mer­te sich um den ver­un­rei­nig­ten Boden. (fm)