Win­ter erschwert die Abfall­ent­sor­gung – Bio Ton­ne wird erst wie­der in zwei Wochen abgeholt

8. Februar 2021
von Redaktion

 

Arns­berg. In der gan­zen Stadt Arns­berg macht der Win­ter­ein­bruch auch den Tech­ni­schen Diens­ten zu schaf­fen. Der Win­ter­dienst der Stadt ist mit allen Fahr­zeu­gen und allen Per­so­nal­kräf­ten im Ein­satz, Streu­wa­gen der Stadt fah­ren nun seit 4 Uhr mor­gens und kom­men nur lang­sam hinterher.

Steil­stre­cken kön­nen nicht ange­fah­ren werden

Des­halb hat es heu­te mit der Lee­rung der Abfall­ge­fä­ße län­ger gedau­ert, dau­ert noch an, bzw. kann die­se nicht mehr erfol­gen. Betrof­fen sind die Bio-Ton­nen in eini­gen Abfuhr­be­zir­ken. In extre­men Lagen sowie an Steil­stre­cken kann eine Ent­sor­gung des Bio­mülls am heu­ti­gen Tage nicht mehr erfol­gen. Die Stra­ßen zum Kom­post­werk Helle­fel­der Höhe sind der­zeit unpas­sier­bar. Die Lee­rung davon betrof­fe­nen Bio-Ton­nen wird um zwei Wochen auf den nächs­ten Lee­rungs-Ter­min verschoben.

Schwie­rig­kei­ten bei der Sperrgutabfuhr

Schwie­rig­kei­ten konn­te es am heu­ti­gen Mon­tag auch bei der Abfuhr von Sperr­gut geben. Die Auf­trag­ge­ber wer­den in die­sen Fäl­len über die in der Anmel­dung bekannt gege­be­nen Kon­takt­da­ten jeweils informiert.

 

Ziel der Abfall­wirt­schaft der Tech­ni­schen Diens­te ist es aber, heu­te noch alle Rest­müll-Ton­nen in den ent­spre­chen­den Bezir­ken abzu­fah­ren. Die grau­en Abfall-Gefä­ße soll­ten des­halb bit­te an den Stra­ßen ste­hen blei­ben. Vie­len Dank!

Anfahr­ten zum Wert­stoff­bring­hof vermeiden

Nach Mög­lich­keit soll­ten die Bürger*innen auf­grund der aktu­el­len Wet­ter­la­ge auch mor­gen noch dar­auf ver­zich­ten den Wert­stoff­bring­hof anzu­fah­ren. Die Tech­ni­schen Diens­te Arns­berg appel­lie­ren an alle Bürger*innen auch sonst auf mög­lichst jede Auto­fahrt, die nicht zwin­gend erfor­der­lich ist, zu ver­zich­ten. Bit­te mög­lichst daheim und/​oder im Home-Office blei­ben. Auch dies erleich­tert dem Win­ter­dienst die Arbeit. Je weni­ger Autos auf den Stra­ßen sind des­to bes­ser kom­men die Räum­fahr­zeu­ge durch.

 

Die Tech­ni­schen Diens­te der Stadt Arns­berg bit­ten um Ver­ständ­nis bei den Bürger*innen.