Wie die Trap­per im Wil­den Wes­ten: Win­ter­li­che Streif­zü­ge am Möh­ne­see

17. Januar 2013
von Redaktion
Wie die Trapper im Wilden Westen: Winterliche Streifzüge am Möhnesee

Wie die Trap­per im Wil­den Wes­ten: Win­ter­li­che Streif­zü­ge am Möh­ne­see

Möh­ne­see (Kreis Soest) Auf Schnee­schu­hen erober­ten Trap­per schon vor hun­der­ten Jah­ren die Wei­ten des tief ver­schnei­ten Nord­ame­ri­kas. Durch neue, leich­te, prak­ti­sche Model­le ist das Schnee­schuh­wan­dern heu­te zu einem Trend gewor­den. Die Freu­de an der Bewe­gung  inmit­ten der unbe­rühr­ten wei­ßen Land­schaft ent­de­cken Gäs­te auch am Möh­ne­see. Unter Füh­rung kun­di­ger Gui­des zie­hen sie bei ent­spre­chen­der Schnee­la­ge durch die ver­schnei­te Natur.

 

Schnee­schuh­wan­dern ist eine Akti­vi­tät, die ein­fach jedem Spaß macht. Fami­li­en bre­chen gemein­sam zum Aben­teu­er auf, denn selbst Kin­der erler­nen die Tech­nik spie­lend leicht. Genie­ßer kom­men eben­so auf ihre Kos­ten wie sport­lich ambi­tio­nier­te Gip­fel­stür­mer.

 

Schnee­schu­he las­sen den Läu­fer durch Ver­tei­lung des Kör­per­ge­wichts auf eine mög­lichst gro­ße Flä­che weni­ger tief in den Schnee ein­sin­ken. So fällt das Lau­fen leich­ter. Ski­pass und auf­wen­di­ge Aus­rüs­tung sind für Tou­ren nicht erfor­der­lich: Mit Lust, Lau­ne und warm ein­ge­packt geht’s ab ins Gelän­de.

 

Auch der Gesund­heits-Bonus des Schnee­schuh­lau­fens spricht dafür, die Sport­art ein­mal aus­zu­pro­bie­ren. Das Gehen im Schnee sorgt für hohe Fett­ver­bren­nung, bean­sprucht den gesam­ten Bewe­gungs­ap­pa­rat und regt das Herz-Kreis­lauf-Sys­tem an, ohne den Kör­per an sei­ne Belas­tungs­gren­zen zu brin­gen. Schnee­schuh­wan­dern ist ein gutes Aus­dau­er­trai­ning.

 

Am Möh­ne­see und im Arns­ber­ger Wald ste­hen ver­schie­de­ne schö­ne Tou­ren zur Aus­wahl, mal auf fla­chen, mal auf stei­le­rem Gelän­de. Robus­te, aber feder­leich­te Schnee­schu­he kön­nen Gäs­te in meh­re­ren Beher­ber­gungs­be­trie­ben zu güns­ti­gen Kon­di­tio­nen aus­lei­hen. Grup­pen­wan­de­run­gen mit dem Gui­de beinhal­ten nach einer aus­gie­bi­gen Schnee­schuh-Tour und einem Wald­schluck aus dem Ruck­sack auf Wunsch auch den Rück­trans­port zur Unter­kunft.

 

Aus­kunft erteilt die Tou­ris­tik GmbH Möh­ne­see unter Tele­fon 02924/497. Info: http://www.moehnesee.de/.