Vor­stel­lung des Ver­an­stal­tungs­pro­gramms 2013 der Musik­schu­le Iser­lohn

7. Januar 2013
von Redaktion

Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens (l.) und Musikschulleiter Paul Breidenstein stellten das Programm der Musikschule Iserlohn für 2013 vor.

Bür­ger­meis­ter Dr. Peter Paul Ahrens (l.) und Musik­schul­lei­ter Paul Brei­den­stein stell­ten das Pro­gramm der Musik­schu­le Iser­lohn für 2013 vor.


Iser­lohn. „Das war schon ein tol­les, ereig­nis­rei­ches Jahr mit dem Musik­schul-Jubi­lä­um”, so Bür­ger­meis­ter Dr. Peter Paul Ahrens rück­bli­ckend auf 2012, „und die gemein­sa­me Leis­tung aller Musik­schü­ler und -leh­rer war groß­ar­tig!”. Dass für 2013 erst ein­mal wie­der ein „ganz gewöhn­li­ches” Pro­gramm geplant ist, sei ver­ständ­lich, obwohl der Blick ins neue Jahr eine beein­dru­cken­de Fül­le von Kon­zer­ten und ande­ren musi­ka­li­schen Ereig­nis­sen zei­ge. Zusam­men mit Musik­di­rek­tor Paul Brei­den­stein stell­te er jetzt das druck­fri­sche Ver­an­stal­tungs­pro­gramm 2013 der Musik­schu­le Iser­lohn vor, das mit dem belieb­ten Wett­be­werb „Jugend musi­ziert” beginnt und mit Ensem­ble­kon­zer­ten von Big Band und Sin­fo­nie­or­ches­ter, Tag der offe­nen Tür und Weih­nachts­mu­si­ken die tra­di­tio­nel­len Schwer­punk­te auf­lis­tet.
Sie­ben Iser­loh­ner Kam­mer­kon­zer­te prä­sen­tie­ren Gast­künst­ler eben­so wie eige­ne Lehr­kräf­te der Musik­schu­le, die neben der Unter­richts­tä­tig­keit ihre vir­tuo­sen Fähig­kei­ten in abwechs­lungs­rei­cher Fol­ge unter Beweis stel­len. So eröff­net gleich am 20. Janu­ar der Pia­nist und Kla­vier­leh­rer Andre­as Hering die Kon­zert­rei­he in der Gar­ten­stra­ße mit „Lei­den­schaft und Atmo­sphä­re” am gro­ßen Bösen­dor­fer Impe­ri­al Flü­gel, und am 24. Febru­ar kon­zer­tiert Mar­tin Schrö­der (Trom­pe­te) im „Kam­mer­kon­zert aus­wärts” in der Obers­ten Stadt­kir­che. Horn­leh­rer Adri­an Ebmey­er spielt mit Andre­as Hering und Musi­zier­part­nern „Klas­si­sche Quar­tet­te in der Vil­la” (13. März) und Kla­ri­net­ten­leh­rer Roland Kirch lädt mit Kla­vier­leh­rer Eugen Momot zu „Klez­mer meets Swing” in die Musik­schu­le (23. Juni) ein. In Gast­kon­zer­ten stellt sich der gefrag­te Kon­zert­kla­ri­net­tist Micha­el Wolf mit Wer­ken „Im Schat­ten von Brahms” vor (22. Sep­tem­ber) und der Freun­des­kreis der Musik­schu­le ermög­licht ein Son­der­kon­zert des Trio Bam­berg aus New York und Mos­kau, das schon vor Jah­ren in Iser­lohn das Publi­kum begeis­ter­te (10. Novem­ber).
Ange­regt durch die Jubi­lä­ums­ver­an­stal­tun­gen, zei­gen in die­sem Jahr auch erst­mals sämt­li­che instru­men­ta­len Fach­be­rei­che der Musik­schu­le mit eige­nen Kon­zer­ten ihre jewei­li­gen Schwer­punk­te: Holz­blä­ser, Blech­blä­ser, Gitar­ren, Streich­in­stru­men­te, Tas­ten­in­stru­men­te und die Popu­lar­mu­sik­ab­tei­lung bau­en so die Mög­lich­kei­ten des gemein­sa­men Musi­zie­rens an der Musik­schu­le noch wei­ter aus.
Vom 8. bis 13. Okto­ber fin­den die 36. „Inter­na­tio­na­len Herbst­ta­ge für Musik” statt. Die Musik­schu­le wird dar­über recht­zei­tig aus­führ­lich infor­mie­ren. Das belieb­te Kon­zert von Sin­fo­nie­or­ches­ter und ande­ren Ensem­bles, in das die Mit­glie­der­ver­samm­lung des Freun­des­krei­ses der Musik­schu­le inte­griert ist, wird erst­ma­lig im „Forum der Stadt­rei­ni­ger” (SASE) aus­ge­rich­tet (13. März).
Das Ver­an­stal­tungs­pro­gramm liegt in der Musik­schu­le in Iser­lohn (Gar­ten­stra­ße 39) und in der Zweig­stel­le Let­ma­the (Oeger Stra­ße 9) sowie im Rat­haus am Schil­ler­platz und in der Spar­kas­se aus und steht im Inter­net unter www.musikschule.iserlohn.de als pdf-Datei zum Down­load bereit.