UEFA EURO 2020 fin­det end­lich statt – Open-Air Public Viewing in Endorf

7. Juni 2021
von Redaktion
Nach dem Aus­bruch von COVID-19 muss­te die UEFA EURO 2020 im März 2020 ver­scho­ben wer­den. Am 23. April 2021 wur­den nun die über­ar­bei­te­ten Aus­tra­gungs­or­te vom UEFA-Exe­ku­tiv­ko­mi­tee bestä­tigt. Die von Fuß­ball­fans lang ersehn­te UEFA EURO 2020 fin­det nun end­lich vom 11.06. bis 11.07.2021 statt. An den elf Aus­tra­gungs­or­ten wer­den ins­ge­samt 51 Spie­le der End­run­de bestritten.

Fuß­ball­fans dür­fen sich die lang ersehn­te UEFA EURO 2020 freu­en. Public Viewing in Zei­ten der Pan­de­mie, ein Team rund um Ralf Sto­er von TRACS Licht und Ton machen es möglich

Die Crew rund um Ralf Sto­er von TRACS Licht und Ton aus Sun­dern und Tom Osten­berg von Tome­vent Ver­an­stal­tungs­tech­nik haben bereits im letz­ten Jahr mit Sun­dern Open Air eine erfolg­rei­che Ver­an­stal­tung unter erschwer­ten Coro­na-Bedin­gun­gen auf die Bei­ne gestellt. Da lag es nah, dass sie auch beim Open-Air- „Public Viewing“ in Endorf an einem Strang ziehen.

Drau­ßen mit ande­ren Fans Fuß­ball gucken wird in Endorf mög­lich, und das kostenlos!

Das „Public Viewing“ auf dem Vor­platz der Schüt­zen­hal­le in Endorf beginnt mit dem ers­ten Spiel der Grup­pe F am 15.06.2021. Über­tra­gen wer­den die Spie­le auf einer 15 qm gro­ßen LED-Wand, auf der alle Spiel­zü­ge ver­folgt wer­den kön­nen. Beson­ders schön ist, dass die gesam­te „Public Viewing“-Reihe für die Gäs­te kos­ten­frei ist. Trotz­dem müs­sen eini­ge Din­ge beach­tet wer­den, damit die Ver­an­stal­tungs­rei­he ohne Pro­ble­me durch­ge­führt wer­den kann.
Ein­ge­las­sen wer­den kön­nen nur Per­so­nen die bei­de Imp­fun­gen erhal­ten haben und die 2. Imp­fung min­des­tens 14 Tage her ist
(Nach­weis durch Impf­aus­weis und Personalausweis)
die mit Covid-19 infi­ziert waren und gene­sen sind (Nach­weis über eine ärzt­li­che Bescheinigung)
die einen gül­ti­gen nega­ti­ven PCR-Test nach­wei­sen kön­nen, der weni­ger als 48 Stun­den alt ist

LUCA-APP hilft bei Registrierung

Beim Ein­lass wird jeder Besu­cher über die LUCA-APP, die mitt­ler­wei­le im HSK weit ver­brei­tet ist, durch die Secu­ri­ty regis­triert. Die LUCA-APP auf dem eige­nen Smart­pho­ne zu instal­lie­ren, dau­ert nicht lan­ge und geht sehr ein­fach. Besu­cher, die die­se App nicht nut­zen kön­nen oder wol­len, müs­sen im Vor­feld das Regis­trie­rungs­for­mu­lar im Down­load­be­reich der Home­page www​.em​-sun​dern​.de aus­fül­len. Die Rich­tig­keit der Anga­ben wird mit dem Per­so­nal­aus­weis abgeglichen.
Beim Betre­ten des Ver­an­stal­tungs­ge­län­des müs­sen selbst­ver­ständ­lich die Hän­de des­in­fi­ziert wer­den. Dazu ste­hen kon­takt­lo­se Des­in­fek­ti­ons­spen­der bereit. Das Tra­gen einer FFP2-Mas­ke oder einer OP- Mas­ke ist auf dem gesam­ten Ver­an­stal­tungs­ge­län­de eben­so obli­ga­to­risch wie das Distanz­hal­ten! Soll­te sich jemand nicht dar­an hal­ten, muss er des Gelän­des ver­wie­sen wer­den und erhält Hausverbot.
Allen Gäs­ten wer­den Tische zuge­wie­sen und die Tisch­num­mer wird für eine lücken­lo­se Nach­ver­folg­bar­keit registriert.
Am Ende der Ver­an­stal­tung che­cken alle Besu­cher über die LUCA-APP wie­der aus. Die­je­ni­gen, die die LUCA-APP nicht nut­zen, müs­sen sich per­sön­lich bei der Secu­ri­ty abmel­den, damit das Ver­las­sen des Gelän­des mit Uhr­zeit regis­triert wer­den kann.

Für das leib­li­che Wohl ist gesorgt

Zu einem erfolg­rei­chen Public-Viewing-Abend gehö­ren natür­lich auch Geträn­ke und Essen. Auf dem Ver­an­stal­tungs­ge­län­de ste­hen daher für das leib­li­che Wohl diver­se Essens- und Geträn­ke­stän­de bereit.
In Zei­ten von Coro­na sind sol­che Ver­an­stal­tungs­aben­de mit vie­len Auf­la­gen sowohl für die Ver­an­stal­ter als auch die Besu­cher behaf­tet. Daher ist es wich­tig, sich vor­ab zu infor­mie­ren. Alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen in vol­ler Län­ge soll­ten vor­ab auf der Home­page www​.em​-sun​dern​.de nach­ge­le­sen wer­den. Hal­ten sich alle Akteu­re an die Regeln, wird das Open-Air-„Public Viewing“ in Endorf für alle ein rie­si­ger Spaß. Auch bei Regen kön­nen vor der Schüt­zen­hal­le die Spie­le ver­folgt wer­den. Nie­mand wird im Nas­sen sit­zen, denn es wer­den Schir­me aufgestellt.
„Wir freu­en uns, nach so lan­ger Zeit end­lich wie­der mit einer tol­len Ver­an­stal­tung los­le­gen zu kön­nen und hof­fen auf vie­le Besu­cher beim Open-Air-„Public Viewing“. Wenn wir uns alle an die Regeln hal­ten, wer­den es tol­le Aben­de vor der Schüt­zen­hal­le in Endorf. Natür­lich hof­fen wir auch, dass Deutsch­land weit kommt, damit alle so lan­ge wie mög­lich mit­fie­bern kön­nen und die EM span­nend bleibt.“, so Ralf Sto­er von TRACS Licht und Ton.

Der Spiel­plan – Ter­mi­ne Public Viewing

Spie­le der Grup­pe F
Diens­tag 15.06.2021
Ein­lass ab 16:30 Uhr
1. Spiel: Ungarn : Por­tu­gal, Anstoß 18:00 Uhr
2. Spiel: Frank­reich : Deutsch­land, Anstoß 21 Uhr
Sams­tag 19.06.2021
Ein­lass ab 13:30 Uhr
1. Spiel
:
Ungarn : Frank­reich, Anstoß 15:00 Uhr
2. Spiel: Por­tu­gal : Deutschland
,
Anstoß 18:00 Uhr
Mitt­woch 23.06.2021
Ein­lass ab 19:00 Uhr
1. Spiel: Deutsch­land : Ungarn, Anstoß 21:00 Uhr
2. Spiel: Por­tu­gal : Frankreich,
Anstoß 21 Uhr
Ab dem Ach­tel­fi­na­le wird jedes Spiel übertragen.