„Tag der offe­nen Tür” im Stadt­ar­chiv Iserlohn

21. Februar 2013
von Redaktion

am Sams­tag, 2. März

Das Team des Stadtarchivs Iserlohn und die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laden ein zum "Tag der offenen Tür

Das Team des Stadt­ar­chivs Iser­lohn und die ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter laden ein zum „Tag der offe­nen Tür


Iser­lohn. Wie bereits im ver­gan­ge­nen Jahr lädt das Stadt­ar­chiv Iser­lohn auch in die­sem Jahr zu einem „Tag der offe­nen Tür” ein. Am Sams­tag, 2. März, sind alle Inter­es­sier­ten herz­lich will­kom­men, von 11 bis 18 Uhr in der „Alten Post”, Theo­dor-Heuss-Ring 5, Nähe­res über die Auf­ga­ben und Bestän­de des Stadt­ar­chivs zu erfahren.
Erst­mals betei­li­gen sich die ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Stadt­ar­chivs am Pro­gramm des Tages. Eini­ge der 17 Frau­en und Män­ner, die seit einem drei­vier­tel Jahr regel­mä­ßig im Stadt­ar­chiv arbei­ten, wer­den ihre Auf­ga­ben­be­rei­che vor­stel­len. Eben­so unter­stüt­zen die drei im Stadt­ar­chiv im Rah­men des Bun­des­frei­wil­li­gen­diens­tes Beschäf­tig­ten das Archivteam.
Die Besu­che­rin­nen und Besu­chern erwar­tet ein viel­sei­ti­ges Pro­gramm. Um 12, 14 und 16 Uhr fin­den Archiv­füh­run­gen statt, bei denen ein Blick in die ansons­ten nicht öffent­lich zugäng­li­chen Maga­zi­ne mög­lich ist. Dabei wer­den ein­zel­ne, für die Iser­loh­ner Stadt­ge­schich­te mar­kan­te Archi­va­li­en vor­ge­stellt. Auch die ältes­te, erst kürz­lich restau­rier­te, städ­ti­sche Urkun­de von 1336 wird zu sehen sein. Eine spe­zi­el­le Füh­rung für Kin­der ab sechs Jah­ren beginnt um 14 Uhr.
Neben den Archiv­füh­run­gen wer­den ver­schie­de­ne Kurz­vor­trä­ge ange­bo­ten: um 11.30 Uhr zum The­ma „Mit­tel­al­ter­li­che Hand­schrif­ten”, um 13.30 Uhr zur „Fami­li­en­for­schung für Ein­stei­ger”, um 15.30 Uhr über Per­so­nen­stands­re­gis­ter im Stadt­ar­chiv und um 17.30 Uhr wer­den „Foto­gra­fi­sche Stadt­an­sich­ten von Iser­lohn um 1860/70” vorgestellt.
An einem Bücher­tisch fin­den Besu­cher neue­re Ver­öf­fent­li­chun­gen des Stadt­ar­chivs und anti­qua­ri­sche Bücher. Für das leib­li­che Wohl der Gäs­te ist mit Kaf­fee und Kuchen bes­tens gesorgt. Die Teil­nah­me an den Füh­run­gen und Vor­trä­gen ist kostenlos.
Das Team des Iser­loh­ner Stadt­ar­chivs freut sich auf vie­le Besu­cher beim „Tag der offe­nen Tür”.