Täter fährt mit Radlader

14. August 2014
von Redaktion

rLipp­stadt (Kreis Soest) Am Don­ners­tag­mor­gen, um 04:30 Uhr, bemerk­te ein Mit­ar­bei­ter einer Stra­ßen­bau­fir­ma Moto­ren­ge­räu­sche beim Betre­ten des Betriebs­ge­län­de an der Bert­ram­stra­ße. Als der Mann sich näher­te, sah er eine Per­son zu Fuß flüch­ten. Der unbe­kann­te Täter hat­te mit einem Rad­la­der zwei klei­ne Lkw auf­ein­an­der gescho­ben. Dabei hat­te er den einen Mer­ce­des seit­lich auf das Heck des Ande­ren bug­siert. Der dadurch ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf etwa 10000,- EUR geschätzt. Die sofort her­bei­ge­ru­fe­ne Poli­zei konn­te den flüch­ti­gen Täter nicht mehr erwi­schen. Ent­wen­det wur­de nach ers­tem Anschein nichts. War­um der Frem­de die Fahr­zeu­ge auf­ein­an­der fuhr ist bis­her unbe­kannt. Zeu­gen, die ver­däch­ti­ge Per­so­nen bemerkt haben, soll­ten sich bei der Kri­mi­nal­po­li­zei unter der Tele­fon­num­mer 02941–91000 mel­den. (lü)