Stadt­füh­run­gen in Arns­berg und Neheim

3. Juni 2020
von Redaktion

Arns­bergs Ver­kehrs­ver­ein hat für das kom­men­de Wochen­en­de drei öffent­li­che Stadt­füh­run­gen auf dem Plan. Am Frei­tag­abend und Sams­tag­nach­mit­tag fin­den in Arns­berg die Stadt­füh­rung „Mau­ern und Tür­me” und „Bei den Gra­fen, Kur­fürs­ten und Preu­ßen“ statt. Eben­falls am Sams­tag­nach­mit­tag bie­tet der Ver­kehrs­ver­ein die Stadt­füh­rung „Von der gräf­li­chen Grenz­burg bis zur Stadt der Leuch­ten“ in Neheim an.

Alle drei Ter­mi­ne sind unten­ste­hend beschrei­ben. Für alle Füh­run­gen gilt:

Bit­te beach­ten Sie die Hygie­ne­be­stim­mun­gen.
Eine Anmel­dung mit Anga­be von Name, Adres­se und Tele­fon­num­mer ist unbe­dingt erfor­der­lich.
Für die Teil­neh­mer der Stadt­füh­rung besteht die Pflicht, den Mund-Nasen­schutz zu tra­gen.
Die Teil­neh­mer­zahl ist auf maxi­mal 20 Per­so­nen begrenzt, Abstän­de sind ein­zu­hal­ten und die Füh­rung inner­halb von Sehens­wür­dig­kei­ten kann nicht erfol­gen.
Infor­ma­tio­nen gibt es beim Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg e.V. unter Tel. 02931–4055.

 

Öffent­li­che Stadt­füh­rung in Neheim:  „Von der gräf­li­chen Grenz­burg bis zur Stadt der Leuch­ten“

Am 06. Juni fin­det zum ers­ten Mal in die­sem Jahr die öffent­li­che Stadt­füh­rung durch Neheim statt. Ein inter­es­san­ter und mit­rei­ßen­der Stadt­rund­gang, in dem der Besu­cher eine beein­dru­cken­de Jahr­hun­dert­rei­se gemein­sam mit unse­rer Stadt­füh­re­rin erlebt. Span­nen­de Erzäh­lun­gen über bekann­te Per­sön­lich­kei­ten geben einen Ein­blick in die nie ver­ges­se­ne His­to­rie Neheims, denn wie der Name „Von der gräf­li­chen Grenz­burg bis zur Stadt der Leuch­ten“ schon sagt, wer­den die Gäs­te mit­ge­nom­men durch die Ent­ste­hungs­ge­schich­te, den Auf­bau und die Ent­wick­lung von Neheim. Eine Anmel­dung ist unbe­dingt erfor­der­lich!
Im Auf­tra­ge des Hei­mat­bun­des Neheim-Hüs­ten e.V. und des Ver­kehrs­ver­eins Arns­berg e.V. beglei­tet eine Stadt­füh­re­rin die Gäs­te durch Neheim.
Füh­rung: Von der gräf­li­chen Grenz­burg bis zur Stadt der Leuch­ten
Datum: Sams­tag, 06. Juni 2020
Uhr­zeit: 14:00 Uhr
Treff­punkt: Burg­stra­ße, Fre­se­ken­hof.
Preis: Erwach­se­ne 4,00 €/ Kin­der 2,00 €
Anmel­dung: unbe­dingt erfor­der­lich!

 

 

 

 

Abend­li­che Erleb­nis­füh­rung: „Mau­ern und Tür­me“

Im Auf­trag des Ver­kehrs­ver­eins führt Stadt­füh­re­rin Annet­te Föh­ring die Gäs­te am Frei­tag, den 5. Juni 2020 vor­bei an Tei­len der alten Stadt­mau­er, mit ihren heu­te noch erhal­te­nen Tür­men. Eine Anmel­dung zu die­ser Stadt­füh­rung ist unbe­dingt erfor­der­lich.
Füh­rung: Mau­ern und Tür­me
Datum: Frei­tag, den 5. Juni 2020
Uhr­zeit: 20:00 Uhr
Treff­punkt: Maxi­mi­li­an­brun­nen / Alter Markt
Preis: Erwach­se­ne 5,00 € / Kin­der bis 14 Jah­re 3,00 €
Anmel­dung: unbe­dingt erfor­der­lich!

 

 

 

 

 

Öffent­li­che Stadt­füh­rung: „Bei den Gra­fen, Kur­fürs­ten und Preu­ßen“

 

Erle­ben Sie eine span­nen­de und attrak­ti­ve Füh­rung durch Raum und Zeit im his­to­ri­schen Stadt­kern von Arns­berg. Rei­sen Sie am Sams­tag, den 6. Juni 2020 gemein­sam mit unse­rem Stadt­füh­rer durch die inter­es­san­ten Win­kel und Gas­sen und ent­lang der impo­nie­ren­den Sehens­wür­dig­kei­ten im Rah­men unse­rer öffent­li­chen Stadt­füh­rung „Bei den Gra­fen, Kur­fürs­ten und Preu­ßen“ um 14.30 Uhr. Eine fas­zi­nie­ren­de Zeit­rei­se vom Mit­tel­al­ter über den Klas­si­zis­mus bis hin zur Neu­zeit mit ins­ge­samt über 780 Jah­re Stadt­ge­schich­te. Eine Anmel­dung ist unbe­dingt erfor­der­lich!
Füh­rung: Bei den Gra­fen, Kur­fürs­ten und Preu­ßen
Datum: Sams­tag, 6. Juni 2020
Uhr­zeit: 14:30 Uhr
Treff­punkt: Neu­markt / Ecke Stein­weg.
Preis: Erwach­se­ne 4,00 €/ Kin­der bis 14 Jah­re 2,00 €
Anmel­dung: unbe­dingt erfor­der­lich!